CatCap begleitet Gesellschafter von veeseo bei dem Verkauf an Ligatus

By on Juni 13, 2014

Mit der Akquisition von veeseo steigt Ligatus in den zukunftsträchtigen Wachstumsmarkt der Content Recommendations ein. Durch die kombinierten Assets der beiden Unternehmen entstehen signifikante Wettbewerbsvorteile in punkto Know-how, Technologie, Marktzugang und Reichweite. Publisher und Vermarkter erhalten damit Zugang zu exzellenter editorieller Empfehlungstechnologie und Monetarisierung aus einer Hand.
Rückwirkend zum 1.4.2014 übernimmt die zu Gruner + Jahr gehörende Ligatus GmbH 100 Prozent an der veeseo GmbH und sichert sich damit eine Pole Position, um vom Online-Vermarktungsfeld Content Recommendations nachhaltig zu profitieren. Durch den Einsatz der veeseo Empfehlungstechnologie im reichweitenstarken Ligatus Premium-Netzwerk mit europaweit über 1.100 Publishern formen die beiden Unternehmen den größten Anbieter für Content Recommendations in Europa.
Die Akquisition steht im Zeichen von Ligatus strategischer Zielsetzung, Publishern und Vermarktern durch intelligente Technologien eine optimale Monetarisierung von Websites zu ermöglichen. Die Erschließung des Wachstumsfelds Content Recommendation zahlt auch auf die G+J Digitalstrategie ein, deren integraler Bestandteil eine nachhaltige Stärkung der digitalen Werbevermarktung bei G+J ist, zu der Ligatus einen wichtigen Beitrag leistet. Ligatus und veeseo arbeiten bereits seit Ende 2013 exklusiv und erfolgreich zusammen. Neben dem deutschen Markt konnten bereits wichtige Publisher in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Frankreich für das Content Recommendation Geschäftsmodell gewonnen werden. Weitere Länder werden in Kürze folgen. Premium-Publisher wie SPIEGEL ONLINE, DIE WELT Online, RTL Online nutzen bereits das Empfehlungssystem.
Die veeseo GmbH wird von den beiden Geschäftsführern Jan Andresen und Steven Hofman als eigenständiges Unternehmen am Firmensitz Hamburg weitergeführt. Strukturell wird das Unternehmen bei Ligatus unter der Führung von Klaus Ludemann eingebunden.

CatCap hat die Transaktion auf Verkäuferseite begleitet.

Über CatCap
CatCap und das internationale M&A Netzwerk Globalscope bieten eine integrierte cross-border M&A Beratung für mittelgroße Transaktionen. CatCap – eine partnergeführte Corporate Finance Boutique – begleitet Unternehmen und ihre Gesellschafter bei der Umsetzung strategischer Ziele und stellt dabei das höchste Qualitätsniveau sicher. CatCap ist in Deutschland mit 16 Mitarbeitern in Hamburg und München vertreten. Globalscope verfügt über 32 Partnerfirmen in 27 Ländern mit über 300 Professionals weltweit.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!