CF-MB berät die Gesellschafter beim Verkauf der Lab. Dr. Deppe, Synersis & Cosmed (Dr. Deppe Gruppe)

By on August 20, 2017

Die Corporate Finance Mittelstandsberatung GmbH (CF-MB) hat die Gesellschafter der Laboratorium Dr. Deppe GmbH, Synersis GmbH sowie Cosmed GmbH (Dr. Deppe Gruppe), mit Sitz in Kempen, bei dem Verkauf an die Invision Capital Partners Ltd., Düsseldorf, exklusiv beraten.

Die Dr. Deppe Gruppe gehört zu den führenden Anbietern von klinischen Desinfektionspräparaten und Feuchttüchern in Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz in Kempen beschäftigt über 90 Mitarbeiter und wurde 1980 von Dr. Hans Dieter Deppe gegründet. Seither, unter der Leitung der Familie Deppe, ist die Gruppe erfolgreich im In- und Ausland gewachsen.

Laboratorium Dr. Deppe entwickelt und produziert Desinfektions-, Medizin- sowie Biozidprodukte für diverse Anwendungsgebiete. Der Vertrieb der Produkte konzentriert sich auf den B2B Sektor und beliefert als Hauptabnehmer Kliniken, Labore und Arztpraxen. Zudem entstand über die Jahre ein umfangreiches Serviceangebot für Lohnherstellungen und Entwicklungen für namhafte Kunden.

Die Desinfektions- und Reinigungsprodukte können für Haut und Hände, Oberflächen, sowie medizinische Instrumente und Zubehör eingesetzt werden.

Die eigene F&E Abteilung mit Labor erlaubt eine schnelle Entwicklung und Markteinführung neuer, innovativer Produkte. So hat die Gruppe mittlerweile eine führende Position in der Produktion von Desinfektionsfeuchttüchern erreichen können.

„Mit Invision haben wir einen Investor gefunden, der das Unternehmen zusammen mit dem bestehenden Management weiterhin erfolgreich entwickelt und das auf Expansion ausgerichtete Wachstum mit unternehmerischem Know-how, weitreichender Expertise und exzellentem Netzwerk aktiv begleitet“, betont Carsten Häming, Managing Partner der CF-MB.

Im Rahmen einer Beteiligung hat Invision in die Dr. Deppe Gruppe investiert, um das weitere Wachstum zu begleiten. Geplant sind ein weiterer Ausbau der Produktion in Kempen sowie eine Internationalisierung der Geschäftsaktivitäten. Zudem wird Invision gezielte Zukäufe mit weiterem Kapital unterstützen.

Peter Kroha, Partner der Invision und Geschäftsführer in Deutschland: „Unsere Beteiligung an der Dr. Deppe Gruppe ist Invisions zweite Wachstumsbeteiligung innerhalb der vergangenen zehn Monate in NRW. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Familie Deppe und dem gesamten Team in den kommenden Jahren das Unternehmen weiter entwickeln zu dürfen. Die Dr. Deppe Gruppe ist wieder ein Paradebeispiel für mittelständische Familienunternehmen an denen Invision sich bevorzugt beteiligt.“

Titus Deppe wird das Unternehmen weiterhin als Geschäftsführer operativ leiten. Unterstützt wird er dabei von seinen Kollegen Oktay Cakmakci und Dr. Mark Derks.

Titus Deppe, Geschäftsführender Gesellschafter: „Als langjähriges Familienunternehmen war es uns wichtig eine Beteiligungsgesellschaft zu finden, die unsere Vision für unser Unternehmen teilt, unsere Kultur versteht und ein gutes Verständnis für den deutschen Mittelstand hat. Mit Invision haben wir einen Partner gefunden, der die Wachstumsgeschichte der Dr. Deppe Gruppe aktiv und mit gleicher Begeisterung wie unsere Familie weiter begleiten wird.“

„Innerhalb weniger Monate konnten wir einen Investor für die Dr. Deppe Gruppe finden, der die Kriterien, Werte und Ansprüche der Gesellschafter passgenau erfüllt. Die erfolgreiche Unternehmensübergabe dokumentiert die große Effizenz und umfangreiche Expertise der CF-MB bei Unternehmensnachfolgen im deutschen Mittelstand.“, sagt Joachim von Brockhausen, Managing Partner der CF-MB.

Über weitere Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Transaktionsteam CF-MB:

  • Joachim von Brockhausen, Managing Partner, T.: +49 211 86 29 39 11
  • Carsten Häming, Managing Partner, T.: +49 211 86 29 39 22

www.cf-mb.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login