CF-MB berät Geschäftsführer der Euro-Express Sonderzüge GmbH & CO. KG exklusiv bei der Finanzierung eines Management Buy-Outs

Die Corporate Finance Mittelstandsberatung GmbH (CF-MB) hat den Geschäftsführer der EURO-EXPRESS SONDERZÜGE GmbH & Co. KG, Münster, bei der Finanzierung eines Management Buy-Outs exklusiv beraten.

Das Management hat die wesentlichen Vermögensgegenstände der EURO-EXPRESS SONDERZÜGE GmbH & Co. KG im Rahmen eines Asset Deals erworben und so die Unternehmensnachfolge für den Firmengründer, Herrn Heinz Müller, geregelt. Die Akquisitionsfinanzierung wurde dabei durch ein langfristiges Leasing von der COMCO Leasing GmbH, Neuss, ermöglicht. Die Sparkasse Münsterland-Ost stellt eine vorrangige Betriebsmittellinie für die Finanzierung des laufenden Geschäftsbetriebs zur Verfügung.

„Wir freuen uns darauf, die EURO-EXPRESS SONDERZÜGE in den nächsten Jahren als Finanzierungspartner auf ihrem Wachstumspfad zu begleiten. Als größter privater Reisezugbetreiber mit einem flexiblen Angebot und einer internationalen Ausrichtung, sind wir von der weiteren positiven Entwicklung der Gesellschaft überzeugt. “, so Johannes Hüsgen, Mitglied der Geschäftsleitung bei COMCO.

CF-MB hat das Management finanztechnisch beraten und die Akquisitionsfinanzierung der Transaktion strukturiert und eingeworben. Stefan David, neuer Geschäftsführender Gesellschafter der EURO-EXPRESS SONDERZÜGE: „CF-MB hat den Prozess hochprofessionell und kompetent begleitet und mir so von Anfang an den Rücken freigehalten. Ich bin sehr glücklich mit Lösung, die CF-MB gefunden hat, und freue mich nun auf die nächsten Schritte mit der EURO-EXPRESS SONDERZÜGE.“

Dirk Overhage, Firmenkundenberater bei der Sparkasse Münsterland-Ost: „Als Hausbank und langjähriger Partner des Unternehmens haben wir frühzeitig unser Experten-Team der CF-MB in den Finanzierungsprozess eingebunden, um so die Weichen für diese maßgeschneiderte Finanzierungslösung zu stellen. Wir freuen uns die weitere Entwicklung des Unternehmens auch zukünftig zu begleiten und gratulieren dem Management zur erfolgreichen Transaktion.“

Die EURO-EXPRESS SONDERZÜGE GmbH & Co. KG wurde im Jahr 1992 gegründet und ist heute der führende private Betreiber von Reisezugwagen in Deutschland mit einem eigenen Fahrzeugpark von mehr als 40 Sitz-, Liege-, Bar-, Speise-, Tanz- und Gepäckwagen und kann gleichzeitig mehr als 2.500 Personen befördern. Das Unternehmen investiert kontinuierlich in den eigenen Fahrzeugbestand und erfüllt sämtliche Sicherheitsanforderungen deutscher und europäischer Bahnen.

Das Geschäftsmodell umfasst sowohl die eigene Vermarktung der Wagen als auch die Kooperation mit der Deutschen Bahn AG, europäischen Staatsbahnen sowie verschiedenen Privatbahnen. Die Fahrzeuge werden u.a. für Betriebsausflüge, Incentive-Reisen, Produktpräsentationen und für Pilgerzüge nach Lourdes eingesetzt. Im Clubtourismus werden die Wagen exklusiv an Müller-Touristik verchartert.

„Mit der Übernahme der EURO-EXPRESS SONDERZÜGE durch den bisherigen Geschäftsführer wird das Geschäft für die Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner in bewährter Manier fortgeführt. Wir freuen uns, dass wir mit der COMCO zudem einen Finanzierungspartner gefunden haben, der über die notwendige Erfahrung im Bereich Schienenfahrzeuge verfügt. Zudem bleibt die Sparkasse Münsterland-Ost als langjährige Hausbank an Bord“, so Joachim von Brockhausen, Managing Partner der CF-MB.

Über weitere Transaktionsdetails wurde Stillschweigen vereinbart.

Transaktionsteam:

  • Joachim von Brockhausen, Managing Partner, T. +49 211 86 29 39 11

www.cf-mb.de