Christoph Thierolf neuer Leiter M&A bei Commerzbank Corporates & Markets

By on April 26, 2013

Commerzbank Corporates & Markets (C&M) hat die Ernennung von Christoph Thierolf zum Leiter M&A bekannt gegeben. In dieser Funktion berichtet er an Roman Schmidt, Global Head of Corporate Finance bei Corporates & Markets.

Christoph Thierolf ist seit 2008 Co-Head des M&A Healthcare und Pharma Teams bei der Commerzbank. Zuvor war der promovierte Mediziner im M&A-Bereich des Gesundheitskonzerns Fresenius tätig.

Roman Schmidt: „Die Commerzbank ist ein geschätzter M&A-Berater, insbesondere für Deutschland und Westeuropa, und betreut Kunden bei strategischen M&A-Entscheidungen und Corporate Events. Mit Christoph Thierolf als neuem Leiter haben wir einen versierten M&AExperten, der erstklassige Verbindungen im Markt wie auch innerhalb der Bank hat. Das ist essenziell für die Origination von Transaktionen gemeinsam mit unseren Kollegen in der Mittelstandsbank und im Client Relationship Management. Zudem bringt Christoph starke Führungsqualitäten mit, um unsere bestehende M&A-Kompetenz im In- und Ausland weiter zu entwickeln.“

Das M&A Advisory Team der Commerzbank ist eines der führenden M&A-Häuser am deutschen Markt. Seine Experten beraten Kunden auf verschiedenen Gebieten, unter anderem bei öffentlichen Übernahmen, der Abwehr von Übernahmen, Fairness Optionen sowie dem Erwerb und der Veräußerung nicht börsennotierter Unternehmen. Das M&A Advisory Team der Commerzbank hat eine überzeugende Erfolgsbilanz in der Beratung von Private Equity Firmen beim erfolgreichen Abschluss ihrer Transaktionen, wie beispielsweise der Veräußerung von LR Health & Beauty Systems für Apax an Quadriga Capital und Bregal Capital. Darüber hinaus konzentriert sich die Commerzbank auf die Betreuung ausländischer Investoren bei Akquisitionen in Deutschland (wie z.B. dem Erwerb von Sellner Automotive durch die chinesische Ningbo Huaxiang Electronic Group). Das M&A Advisory Team ist aber auch außerhalb Deutschlands tätig: So beriet es 2012 die Schweizer OC Oerlikon bei der Veräußerung ihrer Solar Holding an Tokyo Electron und kürzlich den norwegischen Konzern Orkla bezüglich der Veräußerung von Pharmaq an Permira. Seine Sektorschwerpunkte legt das M&A Team auf Industrie (einschließlich Automobil), Versorger, Gesundheit, Chemie, Technologie, Medien & Telekommunikation sowie den Lebensmitteleinzelhandel.

Über die Commerzbank
Die Commerzbank ist eine führende Bank in Deutschland und Polen. Auch weltweit steht sie ihren Kunden als Partner der Wirtschaft in allen Märkten zur Seite. Mit den Geschäftsbereichen Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets und Central & Eastern Europe bietet sie ihren Privat- und Firmenkunden sowie institutionellen Investoren die Bank- und Kapitalmarktdienstleistungen an, die sie brauchen. Die Commerzbank verfügt mit rund 1.200 Filialen über eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken und betreut insgesamt fast 15 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden. Im Jahr 2012 erwirtschaftete sie mit durchschnittlich rund 56.000 Mitarbeitern Bruttoerträge von knapp 10 Milliarden Euro.

www.commerzbank.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!