Clariant geht Partnerschaft mit Emerald Technology Ventures ein

By on September 6, 2012
  • Kooperation mit Technologieunternehmen im schnell wachsenden Cleantech-Bereich
  • Geschäftsmöglichkeiten durch nachhaltige Produkte und Technologien

Das Schweizer Spezialchemieunternehmen Clariant hat eine Partnerschaftsvereinbarung mit Emerald Technology Ventures geschlossen. In enger Zusammenarbeit mit Emerald will Clariant künftig Möglichkeiten zur Investition in bzw. Kooperation mit Technologieunternehmen ermitteln, die im Cleantech-Bereich tätig sind. Treiber des raschen Wachstums des Cleantech-Sektors ist der Bedarf an Spezialchemikalien wie neuen Katalysatoren zur Verbesserung der Prozesseffizienz, fortschrittlichen Materialien zur Senkung des Energieverbrauchs und Materialien aus erneuerbaren Rohstoffen, aber auch nach neuen Technologien zur Energiespeicherung und -erzeugung. Diese Nachfrage nach umweltverträglichen und nachhaltigen Produkten und Technologien wird einen wesentlichen Einfluss auf die chemische Industrie und ihre Wertschöpfungsketten haben. „Innovation ist bei Clariant ein wichtiger Motor für profitables Wachstum. Unsere Partnerschaft mit Emerald ist ein weiterer Schritt in der Umsetzung dieser Strategie und ein wichtiges Element unserer Ausrichtung auf nachhaltige Innovationen in Cleantech-Märkten“, erklärt Christian Kohlpaintner, Mitglied des Executive Committee von Clariant.

„Wir freuen uns sehr, eine Kooperation mit Emerald als unserem ersten Venture-Partner eingehen zu können. Das Managementteam von Emerald blickt erfolgreich auf zehn Jahre Investitionen im Cleantech-Bereich zurück. Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit“, fügte Martin Vollmer, der für New Business Development verantwortliche Chief Technology Officer von Clariant, hinzu.

Clariant ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie mit Hauptsitz in Muttenz bei Basel. Der Konzern ist weltweit mit mehr als 100 Konzerngesellschaften vertreten. Ende 2011 beschäftigte das Unternehmen 22 149 Mitarbeitende und erzielte einen Umsatz von rund 7,4 Milliarden CHF. Clariant ist in elf Geschäftseinheiten gegliedert: Additives; Catalysis & Energy; Emulsions, Detergents & Intermediates; Functional Materials; Industrial & Consumer Specialties; Leather Services; Masterbatches; Oil & Mining Services; Paper Specialties; Pigments; Textile Chemicals. Clariant konzentriert sich darauf, Mehrwert durch Investitionen in profitables und nachhaltiges Wachstum zu schaffen. Die Unternehmensstrategie beruht auf vier Säulen: Steigerung der Profitabilität, Innovation sowie Forschung und Entwicklung, dynamisches Wachstum in aufstrebenden Märkten und Optimierung des Portfolios durch ergänzende Akquisitionen oder Veräusserungen. – www.clariant.com

Emerald Technology Ventures ist ein weltweit anerkannter Investor in den Bereichen Energie, neue Werkstoffe und Wasser. Gegründet im Jahr 2000, war Emerald ein Venture Capital Vorreiter in diesen industriellen Sektoren und hat bis heute in fast fünfzig Firmen investiert. Das Unternehmen betreibt Standorte in Zürich, Schweiz und Toronto, Kanada. Das Fondsvolumen der drei von Emerald verwalteten Venture-Capital-Fonds und zwei betreuten Portfolios beläuft sich auf insgesamt über €300 Millionen (USD 390 Millionen). Zu seinen Investoren zählt das Unternehmen führende Finanzinstitute und multinationale Konzerne. – www.emerald-ventures.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.