Concentro berät den Insolvenzverwalter Holger Blümle beim Verkauf der Wachter GmbH & Co. KG i.I. an die Service & Print Group Haberbeck

By on August 13, 2013

Die Service & Print Group Haberbeck übernimmt den operativen Geschäftsbetrieb der Wachter Gmbh & Co. KG i.I. und sichert damit die Zukunft der 85 Arbeitsplätze am Standort Bönnigheim. Der Übergang des operativen Geschäftsbetriebes erfolgte zum 01. August 2013.

Die Wachter GmbH & Co. KG wurde im Jahr 1952 von der Familie Wachter als Offsetdruckerei mit Sitz in Bönnigheim gegründet. Der Tod des langjährigen geschäftsführenden Gesellschafters Martin Wachter im Jahr 2008, die verlustreichen Aktivitäten des Unternehmens im Verlagsgeschäft, sowie die allgemeine Branchenkrise in der Druckindustrie, führten im Unternehmen zu hohen Verlusten und liquiditätsseitigen Engpässen. Die 2009 begonnenen Restrukturierungsbemühungen zeigten im Geschäftsjahr 2012 und Anfang 2013 erste Erfolge, konnten aufgrund der weiterhin angespannten Liquiditätslage vorinsolvenzlich aber nicht vollständig abgeschlossen werden. Vielmehr musste das Unternehmen aufgrund von Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung am 24. April 2013 beim Amtsgericht Heilbronn Gläubigerschutz beantragen.
Durch schnelles Handeln der Geschäftsführung und der Insolvenzverwaltung konnte die Fortführung des traditionsreichen Betriebes und auch die pünktliche Bezahlung aller Mitarbeiter in der vorläufigen Insolvenz sichergestellt werden. Bereits kurz nach Antragsstellung beauftragte der Insolvenzverwalter Holger Blümle von der Kanzlei Schultze & Braun die auf Transaktionen aus Umbruchsituationen spezialisierte M&A-Beratung Concentro Management AG mit der Durchführung eines strukturierten Bieterprozesses.
Nach einem zweimonatigen Prozess und einer umfangreichen Ansprache potenzieller Investoren lagen der Insolvenzverwaltung Mitte Juni 2013 insgesamt 5 unverbindliche Angebote für die Übernahme des Gesamtunternehmens oder zumindest Teilen des Betriebes vor. Das Angebot der Service & Print Group Haberbeck (Vier plus Pro Graphik GmbH und Druckhaus Haberbeck GmbH) mit Sitz in Lemgo überzeugte früh durch das ausgereifte und erfolgsversprechende Konzept, in dem der Standort Bönnigheim, die Fortsetzung der langen Tradition des Druckhauses Wachter und insbesondere die Zukunftssicherung aller 85 Arbeitsplätze am Standort eine wesentliche Rolle spielten.
Durch den großen Einsatz der Insolvenzverwaltung und der loyalen Mitarbeiter des Unternehmens, sowie die Unterstützung der langjährigen Kunden, konnte im Verlauf des vorläufigen Insolvenzverfahrens der operative Geschäftsbetrieb stabilisiert werden. Die gute Auftragslage ermöglichte Insolvenzverwalter Holger Blümle am 01. Juli 2013 das Hauptverfahren zu eröffnen und auch im eröffneten Verfahren mit allen Mitarbeitern weiter zu produzieren. So hatte man genügend Zeit, die umfangreichen Verhandlungen mit den potenziellen Investoren und die Finanzierung des neuen Unternehmens sicherzustellen. Im Rahmen der Verhandlungen setzte sich das Angebot der Service & Print Group Haberbeck gegen die Angebote des Wettbewerbs durch.
Die Service & Print Group Haberbeck verfolgt mit der Übernahme das Ziel ihre Marktpräsenz insbesondere in Süddeutschland zu stärken, aber auch ihr umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsportfolio zu erweitern.
windmann

Bernd Windmann, Geschäftsführender Gesellschafter Service & Print Group Haberbeck: „In einem von Verdrängungswettbewerb geprägten Markt, in dem sich die Druckindustrie zweifellos befindet, trägt diese Investition dazu bei, unsere Stellung am Markt auszubauen“

 

Seit 01. August 2013 firmiert die neu gegründete Gesellschaft unter dem Namen ProWachter GmbH als Teil einer Unternehmensgruppe mit sechs weiteren, eigenständigen Medienunternehmen. Die Gruppe vereint crossmediale Dienstleistungen rund um die Bereiche Print und non Print. Damit bieten sich neben der regionalen Ausdehnung den Kunden beider Häuser umfangreiche Vorteile durch ein noch breiteres Angebot.
Concentro hat die Insolvenzverwaltung umfassend bei der Transaktionsstrukturierung sowie der Durchführung und Koordination des Veräußerungsprozesses beraten. „Durch den Verkauf der Wachter GmbH & Co. KG an die Service & Print Group Haberbeck konnte der langfristige Erhalt des Standortes Bönnigheim und damit die 85 Arbeitsplätze in einem traditionsreichen Unternehmen sichergestellt werden. Der Zusammenschluss bringt für beide Unternehmen neben der regionalen Ausdehnung auch eine Erweiterung des Leistungsangebotes und damit eine noch breitere Basis mit sich.“, erläutert Herr Mink, der seitens Concentro den Verkaufsprozess als Projektleiter betreut hat.
bluemle

Rechtsanwalt Holger Blümle, Insolvenzverwalter Wachter GmbH & Co. KG:  „Durch den professionellen Bieterprozess von Concentro war es mir möglich, aus mehreren Interessenten das vielversprechendste Konzept auszuwählen. Ich sehe in Haberbeck den idealen Partner und bin sehr froh, dass ein Traditionsunternehmen, das regional im Markt für Qualität steht und einen sehr guten Kundenstamm aufweist, übernommen wird.“

 

Concentro Management AG
Die Concentro Management AG ist eine mittelstandsorientierte Beratungsgesellschaft mit den Schwerpunkten M&A-Beratung, vorwiegend in Umbruchsituationen, Restrukturierungsberatung und Unternehmenssteuerung. Mit 40 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland arbeitet Concentro umsetzungs- und erfolgsorientiert. Ziel ist es, durch eine professionelle und individuelle Beratungsleistung Mehrwert für den Kunden zu generieren.
www.concentro.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!