Cowen berät Gesellschafter von nextbike (Co-Investor Partners) beim Verkauf an TIER Mobility

Cowen hat die Gesellschafter von nextbike, den europäischen Marktführer für Bike-Sharing, beim Verkauf ihrer Anteile an TIER Mobility („TIER“), dem führenden Anbieter für Mikromobilitätslösungen, beraten. Das Berliner Unternehmen TIER übernimmt die Anteile am Leipziger Bike-Sharing-Unternehmen nextbike vom bisherigen Mehrheitseigner Co-Investor Partners, einem auf wachstumsstarke Unternehmen im DACH-Raum fokussierter Eigenkapitalinvestor, und den anderen Gesellschaftern. Der Verkauf erfolgt im Zuge einer Bartransaktion. Mit der Übernahme möchte TIER sein Portfolio flächendeckend mit Mietfahrrädern komplettieren und dem Anspruch der CO2-Neutralität weiter gerecht werden. nextbike hat sich für einen Zusammenschluss mit TIER entschieden, um seine Mission fortzusetzen und profitiert von TIERs Innovationspower, vor allem im Bereich der E-Mobilität. Die Kapitaleffizienz von TIER und der starke finanzielle Rückhalt, basierend auf der erst kürzlich abgeschlossenen Series-D-Finanzierungsrunde in Höhe von 200 Millionen US-Dollar, ermöglichen es beiden Unternehmen gemeinsam weiter zu expandieren. Der Mehrheitseigentümer Co-Investor Partners hat die Gesellschaft seit 2014 sowohl bei der Finanzierung des Wachstums als auch beim Aufbau von Strukturen unterstützt.

Durch den Zusammenschluss entsteht Europas größter und vielfältigster Mikromobilitäts-Anbieter – mit mehr als 250.000 Fahrzeugen in über 400 Städten. nextbike betreibt Fahrradverleihsysteme zumeist im Auftrag lokaler Verkehrsunternehmen und hat in 16 Jahren ein rentables Businessmodell für Shared Mobility etabliert. Gemeinsam mit TIER können die öffentlichen Systeme nun um weitere Micromobility-Fahrzeuge ergänzt werden – und das alles aus einer Hand. Die Kombination von Fahrrädern, E-Bikes, Lastenrädern, E-Scootern und E-Mopeds im Free-Floating-Prinzip in hybriden und stationsbasierten Sharing-Systemen schafft die erste multimodale Plattform der Branche. Für Nutzer*innen wird es dadurch viel leichter, für jede Strecke das passende Fortbewegungsmittel zu wählen und somit auf das eigene Auto zu verzichten. Darin besteht letztlich das erklärte Ziel beider Unternehmen: die Nutzung privater Autos zu reduzieren und somit die Verkehrswende weiter voranzutreiben.

Leonhard von Harrach, CEO von nextbike: „Seit 2004 mobilisieren wir täglich tausende Menschen nachhaltig. Wir haben Bike-Sharing als Bestandteil des ÖPNV weltweit etabliert. Gemeinsam mit TIER können wir noch mehr Menschen erreichen und zum Umstieg auf eines unserer nachhaltigen Fahrzeuge bewegen.“

Dr. Ralph Eric Kunz, Partner bei Co-Investor Partners: „Seit unserem ersten Investment in nextbike bereits im Jahr 2014 haben wir als Wachstumsfinanzierer mit großer Überzeugung das Unternehmensziel von nextbike unterstützt, Bike Sharing als festen Bestandteil des ÖPNV zu etablieren und ein rentables Geschäftsmodell für Shared Mobility zu entwickeln. Dass dies heute Realität ist, liegt an den Gründern von nextbike, die als Pioniere im Europäischen Mobility Sharing Markt bereits Fahrräder verliehen haben, als es noch keine Apps gab. Wir freuen uns, dass nextbike nun durch den Zusammenschluss mit TIER die nächste Stufe ihrer erfolgreichen Geschichte umsetzen wird. Wir bedanken uns bei Cowen für die kompetente und vertrauensvolle Beratung im gesamten Prozess.“

Weitere Informationen finden Sie hier.

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________