Crowe BPG berät Kapital 1852 bei der Beteiligung an der KÜBLER Holding


Crowe BPG hat die Kapital 1852 Beratungs GmbH („Kapital 1852“) bei der Beteiligung an der KÜBLER Holding („KÜBLER“) beraten. Kapital 1852 ist der eigenständige Investmentmanager im Bereich Private Markets der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG mit einem Direktinvestmentfonds im Bereich Private Equity sowie Dachfonds im Bereich Venture Capital und Private Debt. Im Rahmen der Mehrheitsbeteiligung der Kapital 1852 profitiert die KÜBLER von der langjährigen Investitionsexpertise sowie der breiten Erfahrung bei der Weiterentwicklung mittelständischer Unternehmen des Kapital 1852 Teams. Der geschäftsführende Gesellschafter Thomas Kübler ist dabei weiterhin signifikant an KÜBLER beteiligt und wird das Unternehmen auch in Zukunft leiten.

KÜBLER ist 1989 in Ludwigshafen am Rhein, Rheinland-Pfalz, gegründet worden und ist ein führender Spezialist für Produkte und Dienstleistungen rund um Hallenheizungen. Wärmeenergiesparen wirtschaftlich und technisch in ein Gebäude zu bringen, bildet das Produktuniversum von KÜBLER: Von effizienten Infrarot-Heizungstechnologien mit besonderer Kompetenz bei Wärmemanagementsystemen („WÄRME 4.0“), über intelligente Heizungs-Steuerungstechnik, innovative Restwärmenutzung, digitale Hallenheizungen bis hin zu einem Full-Service-Angebot bei der Analyse und Konzeption von Wärmesystemen. Zusätzlich zeichnet sich das Unternehmen durch das Angebot von Mietlösungen („Wärme-as-a-Service“) unter dem Namen „HeizWerk“ aus. Die Gruppe beschäftigt rund 120 Mitarbeiter in Ludwigshafen und an weiteren Standorten in Dresden und Ungarn.

Das Team von Crowe BPG (crowe-bpg.de), das für die Financial und Tax Due Diligence sowie die Strukturierungsberatung verantwortlich war, bestand aus Andreas Hoffmann, WP und Partner (Gesamtleitung), Martin Brinkfort, Manager (Financial), Philipp Jans, Associate (Financial) und Dr. Philipp Kruse, Manager (Strukturierungsberatung und Tax).