Deloitte baut Technologie- und Telekommunikationskompetenz weiter aus

By on Oktober 30, 2017

Christine Mareen Rupp, ehemals Partnerin bei Strategy&, wechselt zu Deloitte. Frau Rupp übernimmt die Leitung der Service Line Operations Transformation und wird diese mit Fokus auf die digitale Transformation weiter entwickeln und ausbauen.

„Christine Mareen Rupp kann auf über 18-jährige Berufserfahrung in der Strategieberatung zurückblicken“, erklärt Edgar Klein, Managing Partner Consulting bei Deloitte. „Mit ihren hervorragenden Kontakten in die TMT Branche (Telekommunikation, Medien & Technologie) und ihrer langjährigen Führungserfahrung wird Frau Rupp unsere Wachstumsstrategie in Consulting fokussiert unterstützen.“

Christine Mareen Rupp (42) begann ihre Karriere 1999 bei Booz & Company und wurde dort Partnerin und Standortleiterin. Sie gestaltete als Recruiting-Partnerin aktiv die Personalstrategie des Beratungsunternehmens mit und knüpfte zahlreiche Kontakte zu wichtigen Telekommunikationsfirmen. Nach der Übernahme von Booz zu Strategy& bei PricewaterhouseCoopers wurde sie zudem Mitglied des Consulting Leadership Teams. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen bei strategischen Transformationsprogrammen, Restrukturierung sowie Change und Operating Model (Re-)Design. Ihr Branchenfokus liegt auf der TMT-Industrie, vor allem auf Technologie und Telekommunikation.

„Ich freue mich sehr, meine Expertise ab sofort bei Deloitte einbringen zu können und meinen Beitrag zu den Deloitte-Wachstumszielen 2020 zu leisten“, sagt Christine Mareen Rupp.

www.deloitte.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!