Deloitte Digital verstärkt Agenturgeschäft

By on April 30, 2018

Ex-FCB-CEO Daniel Könnecke seit April bei Digital Creative Consultancy von Deloitte

Mit dem Einstieg von Daniel Könnecke als neuer Partner setzt Deloitte seine ganzheitliche, organische Wachstumsstrategie weiter fort.
Könnecke verbindet langjährige Erfahrung als Agentur-CEO mit außergewöhnlicher Kreativität und komplettiert somit das bereits erfolgreiche Führungsteam der Deloitte Digital Studios um Florian Schültke und Andreas Harting. Er passt ideal in das Selbstverständnis des Unternehmens, da er unterschiedliche Skills aus Markt-, Branchen- und Analytics-Know-how mit einem tiefen Verständnis der Kundenwünsche und einer kreativen Business-Vision verbindet. Dies bildet die Grundlage für die nachhaltige Markenarbeit bei Deloitte Digital und ist ein weiterer Beleg für die gelungene Umsetzung der Firmenstrategie gegenüber aktionistischen Akquisitionen. Die Strategie, an der eigenen Consulting-Sparte festzuhalten und sie auszubauen, macht sich für Deloitte bezahlt: Das organische Wachstum, die gezielten Zukäufe und kreative, neue Ideen sorgen dafür, dass Consulting bei Deloitte stark wächst. Kompetenzen werden weiter kontinuierlich ausgeweitet.

Das bekannte Agenturmodell hat ausgedient: Deloitte Digital denkt Markenbildung neu
Kommunikation hat sich durch die Digitalisierung der Gesellschaft grundlegend verändert, sodass Marken anders geformt und geführt werden müssen. Deloitte Digital hat daher einen neuen, integrierten Beratungsansatz geformt und ist mit seinem Drei-Säulen-Konzept bereits früh gestartet. Wie die gesamte Consulting-Sparte von Deloitte ist auch das Digital-Team organisch gewachsen und hat seinem Konzept die besten Köpfe der Branche hinzugefügt, während die Branche allgemein Wachstum durch Zukäufe fördert.

Drei-Säulen-Modell für ganzheitliche Beratung
Deloitte Digital kann seine Kunden durch die richtige Mischung an Teams, Kultur und Ideen vernetzt und fließend beraten. Alle Services, insbesondere Transformationsthemen, und jede dafür notwendige Expertise können aus einer Hand angeboten werden. Das Leistungsportfolio fußt dabei vor allem auf drei wesentlichen Kernkompetenzen:

• Business und Industries: umfangreiches Wissen sowie Verständnis für digitale Geschäftsmodelle und relevante Märkte
• Technology: Beratungs- und Implementierungserfahrung sowie Expertise im Bereich digitaler Technologien
• Creativity und Markenverständnis: Kreative Kompetenz und übergreifende Kenntnis der modernen, kundenzentrischen Markenmodelle

„Als Partner für große digitale Transformationsprozesse gehen wir den Weg mit unseren Kunden gemeinsam und können sie ganzheitlich nicht nur beraten, sondern tatsächlich langfristig begleiten und mit ihnen die Dinge, die notwendig sind, umsetzen. Wir kennen das Business, wir kennen die Technologien und wir können daraus neue Geschäftsmodelle entwickeln und sie mit kreativen Maßnahmen auf den Markt bringen“, bringt Edgar Klein, Managing Partner Consulting bei Deloitte, die übergreifende Strategie auf den Punkt.

Kurzvita: Daniel Könnecke
Daniel Könnecke startete seine Karriere 1998 als Digital Designer und Programmierer bei der Medienwerft GmbH, bevor er 2001 zur renommierten Agentur Springer & Jacoby wechselte. Es folgten Stationen bei DDB Tribal, Plan.net und Isobar, bevor er 2015 CEO der international agierenden Behavior Change-Agentur FCB Germany wurde. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich Digital Strategy, Branding sowie in der Transformation von traditionellen zu digitalen Geschäftsmodellen.

„Die Verlockung, mit Deloitte Digital durchzustarten, war einfach zu groß und mir ist keine Beratung bekannt, die eine solche klare und ganzheitliche Strategie fährt. Mich reizt die Verbindung von Business und Kreativität. Wenn du den Markt und das Geschäftsmodell und damit die wahren Bedürfnisse der Kunden nicht kennst, verstehst und durchdringst, wenn du nicht die Technologie begreifst und deinem Kunden hilfst, durch neue Geschäftsmodelle Potenziale der Zukunft zu heben, dann hilft dir keine noch so bunte Kampagne. Ich nenne es ganz einfach ‚Business Creativity‘. Darum geht es in Zukunft“, erklärt Daniel Könnecke.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login