Dentons gewinnt General Counsel von Bankhaus Lampe als Partner

By on Oktober 4, 2018

Die globale Wirtschaftskanzlei Dentons hat sich im Bereich Bank- und Finanzrecht mit Jobst von Steinsdorff verstärkt, der bisher den Posten des Chefsyndikus bei Bankhaus Lampe in Düsseldorf innehatte. Steinsdorff startete zum Monatsanfang als Partner im Münchner Büro der Kanzlei. Dank seiner Inhouse-Tätigkeit verfügt er über wertvolle Einblicke in die Anforderungen von Banken und Finanzinstituten in einem zunehmend komplexer werdenden regulatorischen Umfeld.

Jobst von Steinsdorff leitete seit 2015 die zentrale Rechtsabteilung der Privatbank am Standort Düsseldorf. Dort verantwortete er zuvor bereits die Rechtsfragen des Kapitalmarktgeschäfts und dessen Ausbau. Seine Inhouse-Karriere umfasste auch eine langjährige Tätigkeit bei der Hypo Vereinsbank/UniCredit in München, wo er sowohl in der Rechtsabteilung arbeitete als auch mit regulatorischen Strukturierungsaufgaben befasst war.

Bei Dentons wird Steinsdorff seine Erfahrung im Bankaufsichtsrecht und der Fondsregulierung, insbesondere im Hinblick auf Alternative Investment Funds, einbringen. Insbesondere aber dient er der Geschäftsführung von mittelgroßen und regionalen Banken als erfahrener Partner auf Augenhöhe, der ihnen im laufenden Tagesgeschäft oder im Rahmen komplexer Transformationsprozesse, beispielsweise mit Blick auf die Digitalisierung oder bankaufsichtsrechtliche Vorgaben, beratend zur Seite steht.

Andreas Ziegenhagen, Managing Partner Deutschland: „Mit dem Zugang von Jobst von Steinsdorff setzen wir unsere Strategie um, uns an allen Standorten entsprechend der Bedürfnisse unserer Mandanten aufzustellen. Dabei freuen wir uns sehr, gerade auch an unserem jüngsten Standort in München sowie im Banking weiter zu wachsen.“

Dr. Arne Klüwer, Leiter der Bank- und Finanzrechtspraxis: „Wir verfolgen für Deutschland weiterhin den strategischen Ausbau unserer Praxis, indem wir erfahrene Quereinsteiger wie Jobst von Steindorff zu uns holen. Dadurch können wir inzwischen die gesamte Bandbreite im Finance-Bereich abdecken – von aufsichtsrechtlicher Beratung über strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen bis hin zu Immobilienfinanzierungen und Aviation Finance. Gleichzeitig investieren wir auch zukünftig in weiteres Wachstum, um im deutschen Markt an die internationale Aufstellung von Dentons in diesem Fachbereich anzuknüpfen.“

Dr. Alexander von Bergwelt, Office Managing Partner München: „Unser Münchener Büro verbindet eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Jobst von Steinsdorff – wir freuen uns sehr über seine Verstärkung. Er wird für uns ein entscheidender Brückenkopf für den weiteren erfolgreichen Ausbau unserer Beratung mit Banken und Finanzinstituten sein.“

Im Frühjahr 2017 hatte Dentons mit dem Zugang der Partner Dr. Arne Klüwer und Mortimer Berlet in Frankfurt sowie Dr. Matthias Eggert in München den Ausbau des Bank- und Finanzrechtsteams der Kanzlei angestoßen. Seither stieg Michael Huertas in Frankfurt als weiterer Partner ein. Als Sozien kamen Dr. Markus Schrader und Verena Etzel in Frankfurt sowie Dr. Carl Bjärnram und Surbhi-Malhotra-Trenkel in München hinzu. Das Team zählt deutschlandweit inzwischen 18 Anwälte, davon sieben in München.

www.dentons.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login