Dentons stärkt Banking and Finance Praxis durch Rückkehrer Tobias von Gostomski

By on Oktober 30, 2014

Tobias von Gostomski wieder als Berater im Frankfurter Dentons Büro tätig

Tobias von-Gostomski_highresDie globale Wirtschaftskanzlei Dentons verstärkt die Frankfurter Banking and Finance Praxis zum 1. November mit Tobias von Gostomski. Er wird als Sozius vom Frankfurter Büro aus tätig sein und dem Team um Bodo Schaar angehören.
Als Rechtsanwalt, Solicitor (England & Wales) und Bankkaufmann verfügt von Gostomski sowohl auf Kanzlei- als auch auf Unternehmensseite über langjährige Erfahrung im Banking and Finance Bereich. So war er neben Stationen in diversen Großkanzleien auch bei der Commerzbank AG tätig. Spezialisiert ist er auf Akquisitionsfinanzierungen, Projekt- und Immobilienfinanzierungen, syndizierte Kredite sowie auf Exportfinanzierungen.
„Es freut mich zu sehen, dass wir mit unserem Ansatz nicht nur attraktiv für neue Berufsträger sind, sondern erneut ehemalige Mitarbeiter zu uns zurückkehren,“ so Andreas Ziegenhagen, Managing Partner Deutschland. „Speziell mit Tobias’ Expertise werden wir den Banking and Finance Bereich als wichtige Schnittstelle zu unserer Real Estate, Corporate und Restrukturierungspraxis nun weiter ausbauen.“
Bodo Schaar, Leiter der deutschen Banking and Finance Praxis, pflichtet dem bei: „Mit Tobias vergrößern wir unser Team und werden unseren Mandanten auch weiterhin ausgezeichnete Beratung bieten können – sowohl  aus Banken- als auch aus Unternehmenssicht.“
Auch von Gostomski freut sich auf seine Rückkehr zu Dentons, „um in gewohnter Umgebung alle Vorteile einer globalen Kanzlei nutzen zu können – vom Mehrwert der Beratung durch unsere weltweite Aufstellung bis hin zu einem Team mit versierten Beratern vor Ort.“
Damit kehrt bereits der vierte Berater seit dem Zusammenschluss zu Dentons im vergangenen Jahr zurück: Im letzten Jahr kam der Öffentlichrechtler Boris Strauch wieder, ebenso wie Philipp Windemuth, der die russisch-deutsche Corporate-Praxis seit April dieses Jahr erneut unterstützt, sowie Michael Seppelt, der im Restrukturierungsteam beratend tätig ist. 2009 wechselte von Gostomski zu der Dentons-Vorgängerkanzlei Salans, nun kehrt er von Ashurst wieder zurück.

Über Dentons
dentonsDentons ist einzigartig positioniert, um Mandanten einen Mehrwert in einem zunehmend vernetzten, komplexen und wettbewerbsintensiven Markt zu bieten. Als Top 20 Kanzlei des „Acritas 2014 Global Elite Brand Index“ hat Dentons es sich zum Ziel gemacht, neue Maßstäbe in der Rechtsberatung zu setzen und durch einheitliche, herausragende Qualität neue und innovative Wege zu beschreiten. Dentons ist aus dem Zusammenschluss der internationalen Kanzlei Salans LLP, der kanadischen Kanzlei Fraser Milner Casgrain LLP (FMC) sowie der internationalen Kanzlei SNR Denton entstanden.
Den Mandanten von Dentons stehen seit dem Zusammenschluss etwa 2.600 Berufsträger an mehr als 75 Standor-ten in über 50 Ländern in Afrika, dem Asien-Pazifik-Raum, Europa, Großbritannien, Kanada, dem Nahen Osten, Russland und der GUS, den USA sowie Zentralasien zur Verfügung. Zu den langjährig betreuten Mandanten zählen Unternehmer und Privatpersonen, Behörden und Regierungseinrichtungen, kleine Unternehmen und Start-ups, börsennotierte Gesellschaften sowie national und international tätige Konzerne – auf lokaler, regionaler und globaler Ebene.

www.dentons.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login