Deutsche Beteiligung AG verkauft mit Linklaters Coperion

By on Oktober 18, 2012

Die internationale Wirtschaftskanzlei Linklaters hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) beim Verkauf des Maschinenbauunternehmens Coperion Capital GmbH (Coperion) an das US-amerikanische Industrieunternehmen Hillenbrand Inc. beraten. Der Kaufvertrag wurde am 16. Oktober 2012 unterzeichnet und bedarf noch der Zustimmung der Kartellbehörden. Das Volumen der Transaktion beträgt rund 408 Millionen Euro.
Die DBAG hatte Coperion 2007 im Zuge eines sogenannten Management-Buy-outs erworben. Seitdem wurde insbesondere das Service-Geschäft des Unternehmens mit weiteren internationalen Standorten ausgebaut. Coperion wird künftig Teil von Hillenbrands „Process Equipment Group“ sein, auf die derzeit rund 30 Prozent des Hillenbrand-Umsatzes von 883 Millionen US-Dollar entfallen. Durch die Akquisition soll dieser Anteil verdoppelt werden. Strategisch ergänzen sich die beiden Unternehmen hinsichtlich ihrer internationalen Präsenz sowie ihrer Produktportfolios.
Die Deutsche Beteiligungs AG ist eine der führenden deutschen Private-Equity-Gesellschaften. Sie konzentriert sich auf marktführende mittelständische Unternehmen in Deutschland und den europäischen Nachbarländern. Sie verwaltet rund 1,4 Milliarden Euro.
Der Maschinenbauer Coperion beschäftigt in Deutschland, China, den USA und Indien rund 2.000 Mitarbeiter, die in den vergangenen zwölf Monaten einen Umsatz von 518 Millionen Euro erwirtschafteten. Hillenbrand ist ein weltweit agierendes Industrieunternehmen mit einem Jahresumsatz von zuletzt 883 Millionen US-Dollar.
Linklaters beriet DBAG bei der Transaktion unter Federführung von Dr. Rainer Traugott und Dr. Franz Schaefer (beide Corporate, München).

Linklaters LLP ist eine national wie global führende Wirtschaftskanzlei mit 27 Büros in 19 Ländern. In Deutschland beraten 280 Anwältinnen und Anwälte weltweit führende Unternehmen und Finanzinstitute zu komplexen Fragen im Wirtschafts-, Bank- und Steuerrecht. Mit innovativen, multidisziplinären und branchenspezifischen Lösungen unterstützt Linklaters Mandanten dabei, ihre Strategien jederzeit und an jedem Ort zu verwirklichen.

Kanzlei des Jahres für M&A und Private Equity & Venture Capital (JUVE 2011). Law Firm of the Year for Corporate/M&A und European Law Firm of the Year (Chambers Global 2012). International Law Firm of the Year (IFLR Europe Awards 2011), European Tax Firm und European Capital Markets Tax Firm of the Year (ITR European Tax Awards 2012).

www.linklaters.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!