DLA Piper berät Cloudflight bei Finanzierungsrunde für HR-Tech-Startup TeamEcho

DLA Piper hat Cloudflight als Bestandsinvestor im Rahmen einer Finanzierungsrunde in Höhe von insgesamt 1,3 Millionen Euro für das Linzer HR-Tech-Startup TeamEcho beraten. Neben den Bestandsinvestoren konnte sich TeamEcho mit seed + speed Ventures, dem VC-Fonds von Carsten Maschmeyer, dem Beteiligungsvehikel 8eyes rund um Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner und dem OÖ HightechFonds die Beteiligung von bekannten Investoren im deutschsprachigen Raum sichern.

Der renommierte Softwareentwickler und KI-Lösungsanbieter Cloudflight unterstützt Unternehmen dabei, ihre digitale Transformation voranzutreiben und liefert skalierbare, flexible Individualsoftware, die schnell und nahtlos im Unternehmen implementiert werden kann.

TeamEcho hilft mit seinem anonymen Mitarbeiter-Feedback-Tool seinen Kunden dabei, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem alle ihr volles Potenzial entfalten können. Als kontinuierliches Stimmungsbarometer liefert das Tool jederzeit einen aktuellen Blick auf das Betriebsklima und erlaubt es, aufkommende Probleme bereits im Entstehen zu erkennen und Lösungen zu finden. Bereits seit Gründung von TeamEcho unterstützt Cloudflight das Gründerteam bei der Entwicklung des Softwareproduktes und dem erfolgreichen Aufbau des Unternehmens.

Cloudflight wurde im Rahmen dieser Finanzierungsrunde von einem DLA Piper Team unter der Federführung von Partner Simon Vogel (Corporate/Private Equity, München) beraten.

____________________________

Über DLA Piper

DLA Piper zählt mit Büros in über 40 Ländern in Afrika, Asien, Australien, Europa, dem Nahen Osten sowie Nord- und Südamerika zu den weltweit führenden Wirtschaftskanzleien. In Deutschland ist DLA Piper an den Standorten Frankfurt, Hamburg, Köln und München mit mehr als 250 Anwältinnen und Anwälten vertreten. In bestimmten Jurisdiktionen können diese Informationen als Anwaltswerbung angesehen werden. Weitere Informationen unter: www.dlapiper.com

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________