DLA Piper berät Family Trust Investor bei Gründung von Beteiligungsholding und Erweiterung des Investorenkreises

By on Oktober 11, 2018

DLA Piper hat die Gesellschafter von Family Trust Investor („FTI“) bei der Gründung einer neuen Beteiligungsholding beraten. In diesem Zusammenhang hat FTI den bisherigen Investorenkreis stark erweitert und fest zugesagtes Eigenkapital eingeworben. Über die Höhe des zugesagten Eigenkapitals wurde Stillschweigen vereinbart.

Family Trust Investor mit Sitz in München ist eine von Unternehmern gegründete Beteiligungsgesellschaft. Neben signifikanten eigenen Mitteln der Gründer investiert FTI das Vermögen institutioneller Investoren, Family Offices, vermögender Unternehmerfamilien und Privatpersonen in erfolgreiche und überdurchschnittlich profitable, mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Klarer Fokus der Investitionsstrategie ist die Umsetzung von Buy & Build Konzepten in fragmentierten Märkten mit Konsolidierungspotential sowie altersbedingte Nachfolgeregelungen. Dabei differenziert sich FTI durch die starke operative Expertise seiner Partner.

Zu den Partnern des Unternehmens zählen ehemalige Führungskräfte der Orlando Management AG und der Aurelius Gruppe.

Bei dieser Angelegenheit wurde das Unternehmen federführend von Partner Simon Vogel (Corporate, München) beraten. Das Team bestand weiterhin aus Partnerin Dr. Marie-Theres Rämer (Tax, Frankfurt) sowie den Associates Dr. Christian Lindner und Eva Viktor (beide Corporate, beide München).


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login