DLA Piper berät Senvion GmbH bei der Veräußerung von Senvion India

DLA Piper hat den in Eigenverwaltung unter der Führung der Sanierungsexperten Dr. Thorsten Bieg und Prof. Dr. Gerrit Hölzle (beide GÖRG) stehenden Windanlagenbauer Senvion GmbH („Senvion“) bei dem Verkauf von 100% seines Geschäftsbetriebs in Indien („Senvion India“) an Global Renewable Energy Development Holding Company Limited beraten. Senvion India ist ein vollwertiger Wind-OEM, der in den Geschäftsbereichen der Herstellung von Windturbinen, der schlüsselfertigen EPC-Lösungen mit Projektentwicklung, O&M und Asset Management tätig ist. Senvion hatte Senvion India zuvor von seinem Prozess der Insolvenz in Eigenverwaltung abgeschirmt.

Die Transaktion umfasst die Übertragung des vollständigen Eigentums an Senvion India zusammen mit dessen sämtlichen Vermögenswerten, einschließlich der Produktionsstandorte, OEM Services, relevanten IP-Rechte und des aus mehr als 300 Mitarbeitern bestehenden Teams. Die Transaktion steht unter anderem unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigung und soll im 1. Quartal 2021 abgeschlossen werden.

Global Renewable Energy Development Holding Company Limited ist ein Fonds mit Sitz im Dubai International Financial Center. Seine Promoter haben jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Energie-Infrastruktur.

Das DLA Piper Team stand unter der gemeinsamen Federführung von Partner Dr. Benjamin Parameswaran und Counsel Cristina Helena Villafrade (beide Corporate/M&A, Hamburg). In Indien arbeitete DLA Piper zusammen mit der Kanzlei Cyril Amarchand Mangaldas und einem Team um Partnerin Smruti Shah und Senior Associate Aviral Chauhan (beide Mumbai).

DLA Piper Partner Benjamin Parameswaran und Counsel Cristina Helena Villafrade hatten Senvion in den vergangenen Jahren regelmäßig bei Vorstandsangelegenheiten und bei M&A Transaktionen beraten, so etwa beim Verkauf Senvions an Centerbridge und beim Erwerb des Geschäftsbetriebes des indischen Windanlagenherstellers Kenersys India in 2016, einem wesentlichen Meilenstein zum Ausbau des Senvion India Geschäftes. Im Rahmen des Verkaufes des europäischen Onshore-Servicegeschäfts an Siemens Gamesa Ende 2019 hatte ein DLA Piper Team um die Partner Benjamin Parameswaran und Mike Danielewsky die operative Senvion-Geschäftsführung beraten.

___________________

Über DLA Piper

DLA Piper zählt mit Büros in über 40 Ländern in Afrika, Asien, Australien, Europa, dem Nahen Osten sowie Nord- und Südamerika zu den weltweit führenden Wirtschaftskanzleien. In Deutschland ist DLA Piper an den Standorten Frankfurt, Hamburg, Köln und München mit mehr als 240 Anwältinnen und Anwälten vertreten. In bestimmten Jurisdiktionen können diese Informationen als Anwaltswerbung angesehen werden. Weitere Informationen unter: www.dlapiper.com

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________