DLA Piper berät team.blue bei der Übernahme des E-Commerce-Hosting-Spezialisten Hipex

DLA Piper hat team.blue bei der Übernahme des niederländischen E-Commerce-Hosting-Spezialisten Hipex beraten. Hipex wird sich mit dem E-Commerce-Spezialisten Hypernode zusammenschließen, der ebenfalls zu team.blue gehört. Hypernode ist international bekannt für seine Cloud-Hosting-Lösungen im Bereich E-Commerce für Magento, Shopware und Akeneo mit Fokus auf Skalierbarkeit. Hipex bietet Performance-basierte Hosting-Lösungen für E-Commerce-Software an.

Mit der Übernahme von Hipex stärkt Hypernode seine Position auf dem internationalen Markt als leistungsstarker E-Commerce-Hosting-Spezialist, der die optimale Lösung für Webshops jeder Größe bietet.

Team.blue ist ein führender digitaler Wegbereiter für Unternehmen und Unternehmer, der in 15 Ländern vertreten ist. Die Gruppe entstand 2019 durch den Zusammenschluss der Combell Group, TransIP Group und Register Group. Team.blue betreut über zwei Millionen Kunden in Europa und verfügt über mehr als 1.000 Experten, die diese unterstützen.

Hipex betrat die niederländische E-Commerce-Szene im Jahr 2008 als Anbieter von E-Commerce-Hosting mit Schwerpunkt auf Performance und Innovation. Die Plattform von Hipex unterstützt E-Commerce-Agenturen, bekannte Kunden wie ANWB, Lamp & Licht, Swiss Sense, PME Legend, My Jewellery sowie Tausende kleinerer Webshops. Außerdem wird Support für E-Commerce-Lösungen wie Magento, WooCommerce, Prestashop und Shopware angeboten.

Die Transaktion folgt der Akquisition von SuperHosting, einem Marktführer in Bulgarien, der sich auf professionelles Webhosting spezialisiert hat, sowie der Übernahme des paneuropäischen Website-Builder-Unternehmens Webnode, das überwiegend in der CEE-Region tätig ist, und der griechischen Enartia Gruppe. Im Rahmen dieser Transaktionen konnte das DLA Piper-Team um Partner Dr. Nils Krause ebenfalls seine M&A-Expertise im Software- und IT-Sektor unter Beweis stellen.

Das DLA Piper-Team stand unter der gemeinsamen Federführung von Partner Dr. Nils Krause und Counsel Dr. Moritz von Hesberg. Zum Kernteam gehörten außerdem Senior Associate Christine Uwase und Transaction Lawyer Dan Li (alle Corporate/M&A, Hamburg). Das Team bestand weiterhin aus den Partnern Semin O (Kartellrecht) und Dr. Björn Enders sowie den Associates Anastasia Max (beide Tax) und Alexander Rösch (Kartellrecht, alle Frankfurt). Das Team wurde außerdem von Kollegen aus dem DLA Piper Büro in Amsterdam unterstützt, darunter Partnerin Daphne Bens sowie die Associates Michiel Ruhaak und Jasper van Adrichem (alle Corporate).

_________________

Über DLA Piper

DLA Piper zählt mit Büros in über 40 Ländern in Afrika, Asien, Australien, Europa, dem Nahen Osten sowie Nord- und Südamerika zu den weltweit führenden Wirtschaftskanzleien. In Deutschland ist DLA Piper an den Standorten Frankfurt, Hamburg, Köln und München mit mehr als 250 Anwältinnen und Anwälten vertreten. In bestimmten Jurisdiktionen können diese Informationen als Anwaltswerbung angesehen werden. Weitere Informationen unter: www.dlapiper.com

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________