DLA Piper erweitert deutsche Private Equity Praxis

By on November 28, 2013

Die internationale Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper verstärkt ihre deutsche Corporate- und Private Equity-Praxis mit den Partnern Dr. Jan Schinköth und Dominik Stühler. Beide wechseln zum 1. Dezember 2013 von Kirkland & Ellis in das Münchener Büro von DLA Piper.

Dr. Jan Schinköth und Dominik Stühler sind ausgewiesene Gesellschaftsrechtler mit spezieller Expertise im Bereich Private Equity. Sie passen damit glänzend zum internationalen Private Equity Team von DLA Piper. Weiterer wichtiger Bestandteil ihrer Praxis ist die laufende Beratung von Private Equity Investoren und deren Beteiligungsgesellschaften unter Einschluss aller Management- und Finanzierungsaspekte.

Dr. Jan Geert Meents, Managing Partner von DLA Piper Deutschland, sagt: „Die Zugänge von Dr. Jan Schinköth und Dominik Stühler sind von großer strategischer Bedeutung. Sie werden unsere Marktstellung im Bereich Corporate/Private Equity weiter erhöhen und unser Münchener Büro noch stärker sichtbar machen. Wir freuen uns sehr über diese Verstärkung unserer weiterhin auf Wachstum ausgerichteten Corporate-Praxis.“

„Unser Ziel ist es, vom Münchener Standort aus unsere bestehende Mandantenbasis weiter auszubauen und den Private Equity Bereich von DLA Piper weiterzuentwickeln. Das internationale Netzwerk von DLA Piper und unsere schon jetzt zahlreichen gemeinsamen Mandanten bieten hierfür eine ideale Plattform“, sagt Dr. Jan Schinköth.

Dominik Stühler ergänzt: „Das Wachstum von DLA Piper ist beeindruckend. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Partnern und die Möglichkeiten, die die weltweite Präsenz von DLA Piper bietet. Deren full-service Beratung wird von unseren Mandanten zusätzlich begrüßt.“

www.dlapiper.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!