DMK beteiligt sich bei Glacio

By on Oktober 13, 2012

Molkereiunternehmen übernimmt Anteile am belgischen Premiumeishersteller Glacio wodurch DMK sein Eiskrem-Geschäft erweitert.

Vorbehaltlich der Zustimmung des deutschen Kartellamts beteiligt sich DMK über seine Tochter DMK Eis GmbH mit 33 Prozent an Glacio, dem belgischen Hersteller für Eiskrem-Spezialitäten. Damit unterstreicht das DMK seine strategische Ausrichtung. Erst im Januar 2012 hatte Deutschlands größtes Molkereiunternehmen die DMK Eis GmbH gegründet – ebenfalls zur Stärkung des internationalen Geschäfts.
Das Unternehmen Glacio NV – Ice Cream Specialities – produziert hochwertige Qualitätsprodukte und zeichnet sich durch seine Innovationskraft aus. Glacio ist weltweit aktiv in den Bereichen Gastronomie, Home Vending und LEH. Im vergangenen Jahr erwirtschafteten die rund 200 Mitarbeiter einen Umsatz von 24 Mio. Euro, was im Vorjahresvergleich einem Plus von 11,6 Prozent entspricht. Für Dr. Josef Schwaiger bietet das Unternehmen eine ideale Ergänzung zum DMK-Portfolio: „Glacio und DMK ergänzen sich hervorragend in ihren Kompetenzen. Beide Partner profitieren voneinander, zum Beispiel bei den Themen Innovationskraft und Ausbau internationaler Vertriebswege.“
Anfang 2012 war die DMK Eis GmbH mit dem Ziel gegründet worden, kundenindividuelle Premiumeis-Innovationen sowie intelligente Vermarktungskonzepte für internationale Partner aus den Bereichen Handel sowie dem Lizenz- und Co-Branding Business zu entwickeln. Schon heute zählt das 100%ige Tochterunternehmen des DMK zu den führenden Eisherstellern in Europa und vermarktet sein umfangreiches Produktportfolio in 25 Ländern weltweit, Tendenz steigend. Produziert wird mit 270 festangestellten Mitarbeitern (zzgl. Saisonkräften) im nordrhein-westfälischen Münsterland, in Everswinkel und Recke, der Umsatz beläuft sich auf ca. 140 Mio. Euro. Dr. Josef Schwaiger: „Der Einstieg bei Glacio ist ein nächster, konsequenter Schritt, um in diesem innovationsgetriebenen Markt unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit weiter auszubauen.“
„Mit DMK haben wir einen vertriebsstarken Partner und Hersteller qualitativ hochwertiger Produkte an unserer Seite. Beide Unternehmen profitieren voneinander, und wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Entwicklungsschritte“, meint Peter Janssen, CEO Glacio. Die geplante Zusammenarbeit muss noch vom deutschen Kartellamt genehmigt werden.

Über DMK
DMK Deutsches Milchkontor GmbH ist mit 6,9 Milliarden verarbeiteten Kilogramm Milch Deutschlands größtes Molkereiunternehmen. Hinter DMK stehen über 11.000 aktive Milcherzeuger. Die Milch wird an 23 Standorten mit Hilfe von 5.700 Mitarbeitern unter anderem zu Milchfrischprodukten wie Trinkmilch, Joghurt und Quark, Käse, Milch- und Molkenpulver für die Lebensmittelindustrie sowie Babynahrung, Eiskrem und Gesundheitsprodukten verarbeitet. Mit 4,6 Milliarden Euro Umsatz gehört das Unternehmen auch europaweit zu den Top Ten der Milchindustrie.
www.dmk.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!