Dr. Götz Weitbrecht wird Partner bei Baker Tilly Roelfs

By on Juli 4, 2016

Mit Dr. Götz Weitbrecht (55) wechselt ein erfahrener Experte im deutschen und internationalen Steuerrecht als neuer Partner zu Baker Tilly Roelfs. Zuletzt war Weitbrecht als Leiter der Steuerabteilung für die Region Deutschland und Kontinentaleuropa der Deutschen Bank AG tätig. Er verfügt über eine langjährige Expertise im Steuerrecht und ein umfassendes berufliches Netzwerk. Seine Schwerpunkte liegen vor allem im Unternehmenssteuerrecht und in der Besteuerung von Kreditinstituten sowie Handels- und Industrieunternehmen. Darüber hinaus ist Weitbrecht seit 2003 Vorsitzender im Steuerausschuss der IHK Frankfurt und seit 2014 Beirat im Finanz- und Steuerausschuss des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Bis 2015 war er zudem Vorsitzender im Steuerausschuss des Bundesverbands deutscher Banken. Mit der Neueinstellung Weitbrechts im Bereich Financial Services entspricht Baker Tilly Roelfs der stetig steigenden Nachfrage von Unternehmen der Finanzbranche nach steuerlicher Prozess- und Transaktionsberatung auf internationaler Ebene.

Nach seinem Studium und seiner Promotion an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg praktizierte Dr. Götz Weitbrecht zunächst als Rechtsanwalt bei der Kanzlei Bappert, Witz & Selbherr. Dann wechselte er zur Hypo- und später HypoVereinsbank, wurde dort 1995 Leiter Steuern Global und betreute hier u.a. die Verschmelzung von Hypo- und Vereinsbank sowie den Erwerb der Bank Austria. 2002 wechselte Dr. Weitbrecht als Leiter der Steuerabteilung für die Region Deutschland und Kontinentaleuropa zur Deutschen Bank AG. In dieser Funktion verantwortete er sämtliche steuerlichen Angelegenheiten der Deutschen Bank und ihrer Gesellschaften in Kontinentaleuropa.

„Wir freuen uns sehr, mit Dr. Weitbrecht einen national wie international sehr erfahrenen und renommierten Steuerexperten mit hoher Fach- und Beratungskompetenz als neuen Partner für uns gewonnen zu haben. Für uns bedeutet das, Unternehmen der Finanzbranche eine noch bessere Beratung bieten zu können und gleichzeitig auch einen weiteren wichtigen Schritt zur Internationalisierung unseres Service-Portfolios. Die langjährige Erfahrung als Leiter der Steuerabteilung bei der Deutschen Bank für die Region Deutschland und Kontinentaleuropa passt perfekt in unser Leistungsprofil, um unseren Bereich Financial Services auch mit internationaler Perspektive weiter auszubauen“, sagt Wolfgang Richter, Co-Managing-Partner und Leiter des Bereichs Recht und Steuern bei Baker Tilly Roelfs.

www.bakertilly.de

Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!