DZ BANK exklusives Mitglied in umfirmiertem Netzwerk Advior International

DZ BANK, Deutschland freut sich die Umbenennung des bisher als MidCap Alliance bekannten Netzwerks in Advior International bekannt zu geben. Die Einführung der neuen Marke unterstreicht das Engagement der exklusiven, nationalen Mitglieder für eine deutlich verbesserte Zusammenarbeit und Integration, während diese auf ihrer historischen Erfolgsbilanz bei der Beratung von grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen aufbauen.

ADVIOR ist ein Netzwerk von führenden M&A-Beratungsunternehmen mit Fokus Mittelstand bis Multinationals. Es verfügt über 31 Büros in Deutschland Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich und Osteuropa, Spanien, der Schweiz und hat zwei assoziierte Mitglieder in den USA und Indien. Das Advior-Team besteht aus etwa 220 M&A-Experten, darunter mehrere ehemalige Geschäftsführer und eine beträchtliche Anzahl von Senior-Bankern aus den Märkten, die von der Organisation bedient werden.

Seit der Gründung im Jahr 2002 haben die Mitglieder von Advior bei mehr als 1.200 M&A-Transaktionen mit einem Gesamtwert von mehr als € 250 Mrd. beraten und sind damit eine wichtige Kraft im Investment Banking, insbesondere in Europa. Im Jahr 2020 haben die Mitglieder von Advior bei 100 M&A-Transaktionen mit einem Wert von € 28 Mrd. beraten, darunter eine Reihe von wegweisenden grenzüberschreitenden Transaktionen. Beispielsweise hat AZ Capital Cellnex, den wichtigsten unabhängigen Infrastrukturbetreiber für drahtlose Telekommunikation in Europa, beim Erwerb der europäischen Telekommunikationstürme und -standorte von CK Hutchison Holdings (Hutchison) in einer Transaktion im Wert von mehr als € 11 Mrd. beraten. Zu den Deals, die am Markt große Aufmerksamkeit erregen konnten, gehörten u.a. auch die Beratung von DSM, dem globalen Unternehmen im Bereich Ingredienzien und Materialien, durch ATRIUM Partners bei der Akquisition von Glycom, dem weltweit führenden Anbieter von Humanen Milch-Oligosacchariden (HMO), in einer Transaktion mit einem Wert von € 765 Mio. sowie die Beratung des italienischen Energiekonzerns Sorgenia durch Colombo & Associati beim Verkauf an den italienischen Infrastrukturfonds F2i und die spanische Asterion – in einer Transaktion, die Sorgenia mit rund € 1 Mrd. bewertet.

Die Umfirmierung markiert ein neues Kapitel in der Entwicklung des Netzwerks und spiegelt die charakteristischen Merkmale der Gruppe besser wieder. Die Mitglieder waren schon immer stolz auf ihren Zugang zu diversen Führungsetagen, das partnerschaftliche Geschäftsmodell sowie die breite internationale Ausrichtung. Die neue Identität der Gruppe untermauert und stärkt diese Werte.

ADVIOR International: beyondborders.

__________________________________

Die DZ BANK AG, hat als Zentralbank und Spitzeninstitut den Auftrag, die Geschäfte der vielen eigenständigen Genossenschaftsbanken vor Ort zu unterstützen und ihre Position im Wettbewerb zu stärken. Dabei hat sich das Zusammenspiel aus dezentraler Kunden- und zentraler Produktkompetenz bestens bewährt. Das Leistungsspektrum der DZ BANK reicht von klassischen und innovativen Produkten über das Investment Banking bis hin zu Handel und Vertrieb im Aktien- und Rentenmarkt.
Die Corporate Finance Abteilung berät Unternehmer als Spezialist für Mergers & Acquisitions (M&A) und Nachfolgeregelungen im deutschen Mittelstand. Dabei begleiten wir unsere Kunden durch den gesamten Transaktionsprozess bis zum erfolgreichen Vertragsabschluss.
Unsere Kompetenz und Erfahrung mit internationalen Transaktionen wird durch unsere Advior International Netzwerkpartner vervielfacht und garantiert bestmögliche Resultate.
www.dzbank.de/cf

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen können Sie unter sm@majunke.com anfordern.

___________________________