E.G.O. übernimmt Anteil an kanadischem Start-up für Dickschicht-Heizelemente

By on März 6, 2018

Exklusive Partnerschaft mit der Datec Coating Corporation stärkt Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit der E.G.O.-Gruppe

Seit 9. Februar 2018 hält die E.G.O.-Gruppe 33,5 Prozent an der Datec Coating Corporation (Datec), einem Start-up mit Sitz im kanadischen Mississauga (Ontario). Mit dem Einstieg beim Spezialisten für die Beschichtung von Heizelementen sichert sich das Oberderdinger Unternehmen langfristig das Know-how rund um die innovative Dickschichttechnologie. Datec ist ein auf industrielle Beschichtungen spezialisiertes kanadisches Technologieunternehmen und Entwickler leistungsfähiger Heizelemente-Lösungen. Die von Datec entwickelten und patentierten Sol-Gel-Dickschicht-Pasten lassen sich als Heizelemente auch direkt auf Aluminium oder Mikanit drucken – das sind – neben Stahl – zwei der wichtigsten Trägermaterialien für Heiztechnik-Komponenten in Haushaltsgeräten. Mit dieser Technologie kann E.G.O. jetzt ein viel breiteres Spektrum an Produkten auf Dickschicht-Basis abbilden als mit den derzeit auf dem Markt verfügbaren Pasten.

„Mit Datec haben wir uns bei einem starken Technologie-Partner eingekauft, der uns weiter nach vorne bringt und mit dem wir uns weitere Wettbewerbsvorteile im Bereich Dickschichttechnologie versprechen“, sagt Dr. Johannes Haupt, Vorsitzender der Geschäftsführung der E.G.O.-Gruppe. „Wir haben uns mit dem Technologie-Start-up auf eine langfristige und exklusive Partnerschaft im Bereich Haushaltsgeräte verständigt. Wir entwickeln gemeinsam Perspektiven für die Zukunft und wollen zusammen sich uns bietende Marktchancen nutzen.“

Bei der E.G.O. Dickschichttechnologie werden sogenannte Pasten auf geeignete Trägermaterialien aufgebracht und eingebrannt. Darin lassen sich dann direkt Temperatursensorsysteme zur elektronischen Steuerung in die Heizelemente integrieren. Dickschickt-Heizelemente bieten eine verbesserte Heizleitung, sie lassen sich präzise und zuverlässig elektronisch steuern und sie zeichnen sich durch einen geringen Platzbedarf aus, was der Kompaktheit und dem Design von Haushaltsgeräten zugutekommt.


Über die E.G.O.-Gruppe

Zur E.G.O.-Gruppe zählen 18 Vertriebs- und Produktionsgesellschaften in 16 Ländern. Die Gruppe erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 606 Mio. Euro und beschäftigte knapp 6.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Stammsitz im baden-württembergischen Oberderdingen gilt als einer der weltweit führenden Zulieferer für Hersteller von Hausgeräten. Der Firmengründer Karl Fischer entwickelte vor mehr als 80 Jahren die erste serientaugliche Elektro-Kochplatte. Heute produziert das Unternehmen alle Heiz- und Steuerelemente, die zum Kochen und Backen, zum Waschen, Trocknen und Geschirrspülen benötigt werden. Überdies liefert E.G.O. auch Komponenten, Systeme und Technologien für Gastronomie und professionelle Wäschepflege sowie anspruchsvolle Komponenten für die Medizin- und Gebäudetechnik oder die Automobilindustrie. Mehr Informationen auf der Website www.egoproducts.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login