e.ventures: Neuer 400 Millionen Dollar Early-Stage-Fonds erfolgreich aufgelegt

By on Juli 3, 2019

Das weltweit agierende Venture-Capital-Unternehmen e.ventures hat die sechste Generation ihres Early-Stage-Fonds erfolgreich aufgelegt und von erstklassigen Investoren 400 Millionen US-Dollar Risikokapital erhalten. Davon werden 175 Millionen Dollar aus einem europäischen Fonds investiert, der aus der Bundeshauptstadt Berlin gemanagt wird. Die restlichen 225 Millionen Dollar verwaltet ein US-fokussierter Fonds mit Sitz in San Francisco. Die beiden überzeichneten Fonds investieren jeweils 1,5 bis 10 Millionen Dollar in aussichtsreiche Technologie-Startups, die sich noch in der Frühphase ihres Aufbaus befinden (Series A und Series B). E.ventures will mit dem Kapital ambitionierte Gründer unterstützen, die schnell skalierende, disruptive Firmen wie FinTechs, Marktplätze und SaaS-Firmen (Software as a service) mit globalem Anspruch aufbauen und mit ihren revolutionären Ideen neue Märkte schaffen.

Die 1999 gegründete Venture-Capital-Firma e.ventures ist überzeugt, dass sich die Venture- Branche – wie viele andere Branchen auch – seit einiger Zeit schnell und fundamental wandelt. Sie hat daher ein einzigartiges „Mensch und Maschine“-Recherchetool geschaffen, um weltweit vielversprechende Startups zu identifizieren und Gründer mit Wissen sowie Daten zu helfen, die bislang nicht leicht zu erhalten waren und so den Jungunternehmern tiefe Einblicke in neue Märkte schaffen. Grundannahme der Software ist die Beobachtung, dass erfolgreiche Top-Unternehmen alle eine ähnliche „DNA“ haben und es eine Korrelation zwischen diversen Datenpunkten (Finanzierung, Wachstum, Follower etc.) gibt. Die Software analysiert täglich über 60 Millionen Daten und liefert den Analysten wichtige Hinweise auf außergewöhnliche Startups.

Der Kontinent Europa wird in der Anlagestrategie von e.ventures immer wichtiger. „Mit den jüngsten Erfolgen europäischer Börsengänge wie Fartech und Spotify zeigt sich, dass junge europäische Firmen mit globalen Ambitionen noch nie so gut positioniert waren wie bisher“, betont Christian Leybold, Mitgründer und Partner von e.ventures: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem neuen Kapital unser hervorragenden, langfristig denkenden Investoren die Beteiligungen an jungen Startups aus Europa und den USA, die sich noch in der Frühphase befinden, verdoppeln können.“

Mathias Schilling, Mitgründer sowie Partner von e.ventures und aus San Francisco für den US-Markt verantwortlich, unterstreicht: „Als nun seit zwanzig Jahren tätiges Unternehmen sind wir sehr versiert darin, über spezielle Zyklen zu investieren. Ein Kernmerkmal unserer Anlagephilosophie ist eine hoch effiziente und funktionsübergreifende Zusammenarbeit auf einer großen Plattform. Unser globales Netzwerk aus erfahrenen Partnern, den Wachstumsspezialisten und den Technologen, die unser Investitionsteam bilden, schafft einen erheblichen Mehrwert. Dieser Ansatz liefert unserer Frühphasenorientierung die notwendige Geschmeidigkeit und Flexibilität eines kleinen Teams mit der Reichweite und Kraft einer großen Firma.“

E.ventures managt zur Zeit ein Anlagevolumen in Höhe von etwa 1,4 Milliarden Dollar. Die Hauptsitze der Venture-Capital-Firma befinden sich in San Francisco sowie Berlin. Weitere Büros mit globalen Partnern sind in Peking, Tokio und São Paulo. Der Spezialist für Wachstumskapital ist weltweit in mehr als 200 Startups investiert – dazu zählen FarFetch, The RealReal, GoPuff, Segment, Shipt, NGINX, Deposit Solutions, Yeahka, AngiesList, Appfolio, Groupon, Sonos und viele andere.

Über e.ventures (http://www.eventures.vc)

e.ventures ist ein internationaler Frühphasen-Investor innovativer Internet-Unternehmen. Anspruch von e.ventures ist es, mit revolutionären Geschäftsmodellen neue Märkte zu schaffen. Die Investment Manager begleiten weltweit erstklassige Gründer und Teams auf ihrem Weg zum erfolgreichen und nachhaltig agierenden Unternehmen. Zu den international bekannten Investments von e.ventures zählen u.a. Groupon, Angie’s List, Maker Studios, Shopping.com, del.icio.us, Sonos und kaufDa. Als global agierendes Team unterstützt e.ventures seine Portfolio-Unternehmen in allen wichtigen Märkten. Von den Standorten in San Francisco, Hamburg, Berlin, Tokio, Peking und São Paulo hält e.ventures direkten Kontakt zu den spannendsten Hot-Spots der digitalen Revolution.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login