Earlybirds Digital East Fonds mit einer Zielgröße von 130 Mio. US-$ aufgelegt

By on Januar 21, 2014

• Frühphasenfonds für bisher wenig beachtete Regionen Türkei und Osteuropa
• Erfahrenstes Venture Capital Investment Team vor Ort

Earlybird Venture Capital gibt die Erstauflage eines neuen Frühphasen-Fonds für die Türkei und Osteuropa bekannt – Märkte, die für Venture-Capital-Investoren heute schon attraktive Möglichkeiten bieten, aber bisher bei institutionellen Kapitalgebern wenig Beachtung finden. Earlybirds Digital East Fonds (EDEF) wird dabei vor allem in junge Unternehmen aus den Bereichen Internet-Dienstleistungen für Konsumenten und Unternehmen sowie in mobile Technologien undAnwendungen investieren, ist aber auch interessiert an neuen und revolutionären Softwareprodukten. Die bereits vorliegenden aggregierten Kapitalzusagen der ersten Fonds-Zeichnungsrunde von gut 110 Millionen US-Dollar bringen das seit der Gründung 1997 von Earlybird aufgelegte Fondskapital auf über 900 Millionen US-Dollar.
Zur ersten Zeichnungsrunde haben große internationale institutionelle Anleger wie die European Bank for Reconstruction and Development, der European Investment Fund, die International Finance Corporation, das Dachfonds- und Koinvestment-Programm der Türkei Istanbul Venture Capital Initiative (iVCi) aber auch Unternehmerfamilien und Privatinvestoren weltweit beigetragen.
Der Fonds identifiziert Investitionsgelegenheiten in der Frühphase oder der frühen Wachstumsphase in der Türkei und Osteuropa. „Unsere Zielregionen zeichnen sich durch vorwiegend überdurchschnittliches Wirtschaftswachstums aus, eine junge und technologieaffine Bevölkerung und steigendes Pro-Kopf-Einkommen einer stetig wachsenden Mittelklasse“, fasst Roland Manger, einer der EDEF-Partner seine Erkenntnisse zusammen. Dabei legt Earlybird besonderen Wert auf die Auswahl herausragender Unternehmerpersönlichkeiten, deren junge Firmen große, schnell wachsende und vorzugsweise internationale Märkte bedienen. Weitere wichtige Kriterien sind die Kapitaleffizienz des Geschäftsmodells und der Nachweisvon nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen. Mit diesem Ansatz strebt der Fonds eine Kapitalrendite an, die über dem Schnitt von Venture-Capital-Anlagen anderer attraktiver Schwellenländern liegt, zugleich jedoch nur ein europäisch geprägtes Risikoprofil aufweist.
Der deutsche Earlybird Partner Roland Manger ergriff die Initiative für die neue Digital-East-Partnerschaft. Sie verbindet seine langjährige Erfahrung als Gründungspartner der führenden kontinentaleuropäischen Venture-Capital-Gesellschaft mit der Gründer- und Startup-Finanzierungserfahrung von Cem Sertoglu und Evren Ucok vor Ort in der Region und dem besonderen Hintergrund von Dan Lupu als lokalem Verantwortlichen für strategische Investments bei Intel Capital. Zusammengenommen liegt die Performance des Teams bei bisherigen Investments in der Digital-East-Region über den durchschnittlichen globalen Venture-Capital-Renditevergleichswerten. Zu den bisherigen Investments zählen Unternehmen wie Peak Games (weltweit Top 5 im Bereich Social and Mobile Games), Trendyol (führender Online-Modeanbieter der Türkei), Wikimart (eines der größten E-Commerce Unternehmen in Osteuropa) und GittiGidiyor (2012 von eBay für 220 Millionen USD übernommen).
Der erfolgreiche Silicon-Valley-Unternehmer (WebLogic und Golden Gate Software) und Investor Ali Kutay steht dem Investment-Team und den Fondsinvestments als Venture Advisor in den USA zur Verfügung: „Schon vor der Auflage des neuen Fonds habe ich mit den Earlybird-Partnern bei verschiedenen Investments zusammengearbeitet. Ich halte diese Partnerschaft für das bei Weitem erfahrenste Venture-Capital-Team in der Region.“
Aus einer Auswahl von über 1300 Investment-Möglichkeiten haben die Earlybird Digital-East-Partner in den letzten 18 Monaten bereits eine Reihe von Investments abschlussreif vorbereitet, in die Vorvertragsphasegeführt oder als potentiell interessant eingestuft. Mit der Bekanntgabe des Fonds wird sich die Zahl der zur Auswahl stehenden Investitionsmöglichkeiten weiter erhöhen.

ÜBER EARLYBIRD
Seit der Gründung 1997 hat Earlybird Fonds mit einem Gesamtvolumen von über €700 Millionen (USD 900 Millionen) aufgelegt und in über 100 Unternehmen investiert. Viele dieser Unternehmen konnten wesentliche technische und wirtschaftliche Innovationen hervorbringen und bei Börsengängen und Unternehmensverkäufen herausragende Werte realisieren. Earlybird unterstützt und befähigt europäische Unternehmen auf ihrem Weg zu internationalem und weltweitem Erfolg. Das derzeitige Portfolio besteht aus 27 Unternehmen in verschiedenen Sektoren von Consumer Internet bis Enterprise Services.
www.earlybird.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!