Ebner Stolz begleitet erfolgreich den Management-Buy-Out der in2p GmbH

  • Joachim Knirsch-Haberstroh und Prof. Frederik Hanel übernehmen Geschäftsanteile der in2p GmbH. Beide sind erfahrene Entwickler und Branchenkenner
  • Ebner Stolz hat mit einem interdisziplinären Team beraten

Ein interdisziplinäres Beraterteam von Ebner Stolz hat die Gesellschafter beim Verkauf der in2p GmbH im Zuge eines Management-Buy-Outs erfolgreich beraten. Die Gesellschafter der in2p GmbH hatten die Ebner Stolz Management Consultants GmbH mit der Suche nach einem externen Nachfolger mandatiert mit dem Ziel, ein „Good Home“ zu finden.

Der 1998 von Prof. Christof Wolfmaier und Michael Baur gegründete Engineering Dienstleister in2p GmbH mit Sitz in Fellbach bei Stuttgart ist Spezialist im Bereich der Kinematik-Entwicklung sowie insbesondere der Karosseriemechanik und -mechatronik.

Im Juli 2019 wurden die Geschäftsanteile der in2p GmbH im Rahmen eines Management-Buy-Outs an Joachim Knirsch-Haberstroh und an Prof. Frederik Hanel veräußert. Joachim Knirsch-Haberstroh ist seit vielen Jahren bei in2p Business Unit Leiter. Prof. Hanel war vor seiner Zeit als Professor an der Fakultät für Fahrzeugtechnik an der Hochschule Esslingen bei Daimler leitend in der Fahrzeugentwicklung tätig.

„Wir sind der Überzeugung, dass wir mit Herrn Knirsch und Herrn Prof. Hanel zwei erfahrene Entwickler und Branchenkenner gewinnen konnten, die das Unternehmen so weiterführen, dass es sich künftig als kleiner spezialisierter Entwicklungsdienstleister erfolgreich in der Automobilindustrie behaupten und dabei seinen familiären Charakter beibehalten kann“ – sagen die ehemaligen Gesellschafter einstimmig.

Beraten wurden die Verkäufer der in2p GmbH von einem interdisziplinären Ebner Stolz Team: Michael Euchner und Julia Jaumann (M&A-Prozess), Dr. Roderich Fischer und Aleksandar Savanovic (Legal), Prof. Klaus Weber und Sylvia Duda (Tax).

www.ebnerstolz.de