Ebner Stolz berät Apothekengruppe Zur Rose beim Erwerb der TeleClinic GmbH

  • Erwerb umfasst 100 % der Anteile am führenden Telemedizin-Anbieter TeleClinic GmbH mit Sitz in München
  • Telemedizin als wichtiger Baustein im Zur Rose-Gesundheitsökosystem, das durch den Kauf um telemedizinische Dienstleistungen erweitert wird
  • Ebner Stolz unterstützt käuferseitig im Rahmen einer Tax Due Diligence

Die Schweizer Apothekengruppe Zur Rose übernimmt mit der TeleClinic GmbH (TeleClinic) den führenden Telemedizinanbieter im deutschen Markt. Ebner Stolz hat die Zur Rose-Gruppe als Transaktionsberater mit einer Tax Due Diligence unterstützt.

Zur Rose ist mit einem Umsatz von knapp CHF 1,4 Mrd. der führende Arzneimittelversender in Europa. In Deutschland ist das Unternehmen über seine Tochterfirma DocMorris Marktführer im Pharma-Versandhandel.

TeleClinic wurde 2015 von Katharina Jünger gegründet und hat sich in kurzer Zeit zum führenden Telemedizinanbieter in Deutschland etabliert. Das Unternehmen bietet telemedizinische Dienstleistungen, einschließlich digitaler Rezepte und Krankheitsbescheinigungen, die mit den Erstattungsvorschriften der deutschen Krankenversicherung konform sind, an. Die Patientinnen und Patienten erhalten nach fachärztlicher Diagnose als Selbstzahler ein eRezept auf Basis einer TeleClinic-Lösung per App aufs Handy. Dieses können sie dann in einer Vor-Ort- oder einer Versandapotheke einlösen. Online-Krankschreibungen können direkt per E-Mail an den Arbeitgeber gesandt werden. Ärzte können sich einfach und unverbindlich der Plattform anschließen und ihre Expertise flexibel und ortsunabhängig anbieten.

Für die Zur Rose-Gruppe stellt TeleClinic einen strategisch wichtigen Baustein im Zur Rose-Gesundheitsökosystem dar, das durch den Kauf um telemedizinische Dienstleistungen erweitert wird. Der Kaufpreis liegt im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

Ein Transaktionsteam von Ebner Stolz hat die Zur Rose-Gruppe im Rahmen des Beteiligungserwerbs an TeleClinic mit einer Tax Due Diligence unterstützt.

Team Ebner Stolz: Tobias Bakeberg (Projektverantwortlicher Partner), Zlatan Ninic (beide Tax Due Diligence)