Ebner Stolz berät Einlagerungsspezialisten Shurgard beim Erwerb von ZeitLager

  • Ebner Stolz berät Einlagerungsspezialisten Shurgard beim Erwerb von ZeitLager
  • Shurgard Self Storage SA (Shurgard) erwirbt 100 Prozent der Anteile an der ZeitLager Self-Storage GmbH mit vier Niederlassungen in München und Landshut
  • Shurgard baut seine Position als führender Anbieter im deutschen und europäischen Self-Storage-Geschäft weiter aus
  • Ebner Stolz hat Shurgard bei der Financial Due Diligence beraten

Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz hat Shurgard Self Storage SA beim vollständigen Erwerb des Münchner Unternehmens ZeitLager Self-Storage GmbH durch die Erstellung einer Financial Due Diligence begleitet.

Shurgard ist Marktführer bei Einlagerungszentren in Europa und bietet derzeit über 160.000 Kunden Platz in mehr als 240 Self-Storage-Zentren in sieben europäischen Ländern. Das an der Euronext Brüssel gelistete Unternehmen machte im vergangenen Geschäftsjahr mit 700 Mitarbeitern einen Umsatz von rund EUR 257 Millionen.

Mit der neuen Investition in Höhe von über EUR 33 Millionen treibt Shurgard seine strategische Planung und Ausrichtung als Marktführer bei Mietlagern in Deutschland und Europa weiter voran: Das 2004 gegründete Unternehmen ZeitLager ist ein etablierter Anbieter mit mehr als 2.000 Kunden und verfügt über vier Einlagerungszentren in Bayern.

Im Rahmen der Transaktion hat Ebner Stolz den Erwerber Shurgard betriebswirtschaftlich durch eine Financial Due Diligence beraten.

Team Ebner Stolz: Torsten Janßen (Projektverantwortlicher Partner), Peter Klostermann (Projektleitung, Senior Manager) sowie Katharina Mai (Senior Consultant).