Ebner Stolz berät HQ Equita beim Erwerb der WOLF Verpackungsmaschinen GmbH

  • HQ Equita erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an der WOLF Verpackungsmaschinen GmbH und ergänzt seine Plattforminvestition „The Packaging Group“
  • „The Packaging Group“ ist ein auf Verpackungsmaschinen spezialisiertes und international agierendes Maschinenbauunternehmen in Deutschland
  • Ebner Stolz berät käuferseitig mit der Durchführung einer Financial Due Diligence

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz stand dem Private Equity Investor HQ Equita im Rahmen eines Anteilserwerbs an der WOLF Verpackungsmaschinen GmbH („WOLF“) mit der Durchführung einer Financial Due Diligence beratend zur Seite.

Das deutsche Unternehmen WOLF mit Sitz in Lich-Birklar wurde 1988 gegründet und gehört zu den weltweit führenden Herstellern von vertikal arbeitenden Schlauchbeutelmaschinen für Lebensmittel, Industriegüter sowie Chemie und verfügt über ein globales Service- und Vertriebsnetz. Die Maschinen können unter anderem pulverförmige, schüttfähige, tiefgekühlte und flüssige Produkte verpacken und kommen insbesondere auch bei Snack-Produkten zum Einsatz.

Zukünftig werden WOLF sowie die Verpackungsspezialisten FAWEMA GmbH und HDG Verpackungsmaschinen GmbH als Unternehmensverbund gemeinsam am Markt auftreten. Die drei Unternehmen beschäftigen unter dem Dach der Plattforminvestition „The Packaging Group“ gemeinsam über 400 Mitarbeiter an 14 Standorten weltweit und sind spezialisiert auf Verpackungsmaschinen für Lebensmittel, Chemieprodukte und Industrieanwendungen.

HQ Equita konnte bereits durch frühere Beteiligungen in der Verpackungsmaschinenbranche weitreichende Erfahrungen sammeln und Erfolge verzeichnen.

Der Vollzug der Transaktion erfolgte am 6.11.2019. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Team Ebner Stolz: Markus Schmal (Federführender Partner, Financial Due Diligence) und Alexander Roocks (Financial Due Diligence)