Ebner Stolz berät MCC beim Erwerb von Rubie’s Deutschland

  • Der asiatische Investor MCC Germany Holding GmbH ist ein bereichs-, branchen- und plattformübergreifendes Kulturunternehmen mit Fokus auf Design, Entwicklung und Produktion von Merchandise-Produkten für Film, Fernsehen, Animationen und Spiele
  • Durch die Übernahme von Rubie’s Deutschland wird MCC ein besserer Marktzugang nach Deutschland eröffnet
  • Ebner Stolz beriet MCC umfassend bei finanziellen, steuerlichen und arbeitsrechtlichen Fragestellungen

Ein multidisziplinäres Team der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz hat die MCC Germany Holding GmbH (kurz „MCC“) beim Erwerb des deutschen Geschäftsbereichs der Rubi’s Deutschland Gruppe beraten.

Der asiatische Investor MCC besitzt mehr als 30 Tochterunternehmen weltweit und beschäftigt derzeit mehr als 3.000 Mitarbeitende. Das Geschäftsfeld liegt im Design, der Entwicklung und Produktion von Merchandise-Produkten für Film, Fernsehen, Animationen und Spiele.

Rubie’s Deutschland ist der deutsche Marktführer für das Design und den Vertrieb von Karnevals-Kostümen sowie dazugehörigen Accessoires und Eventkosmetik sowie dem Handel namhafter Lizenzprodukte, u. a. für Disney, Lucasfilm, Marvel und Warner Bros.

MCC hat das operative Geschäft in Deutschland, inklusive der drei Marken Konfetti, Mottoland und Jofrika Cosmetics, der Rubie’s Deutschland Gruppe übernommen. Mit dem Erwerb strebt der asiatische Investor den weiteren Ausbau seiner Präsenz in Europa sowie die Stärkung seiner internationalen Aktivitäten über die etablierte Kundenbasis beider Unternehmen an.

Ebner Stolz konnte MCC bei dieser Transaktion mit einem multidisziplinären Team alle relevanten Aspekte aus einer Hand anbieten. Dies umfasste die Erstellung einer Financial Due Diligence, die Steuergestaltung sowie die arbeitsrechtliche und APA-Beratung.

Team Ebner Stolz: Ran Chen (China Desk, Financial Due Diligence), Lutz Maschlanka (Restrukturierung, M&A), Dr. Hanno Rädlein, Simone Windeisen (beide Arbeitsrecht), Regine Rössle (Financial Due Diligence)

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________