Ebner Stolz berät Meleghy Automotive bei Finanzierung von Bankenkonsortium um Kreissparkasse Köln

By on August 13, 2018
  • Meleghy Automotive passt Unternehmensfinanzierung an Finanzierungsvolumen umfasst rund 57 Mio. Euro für zusätzliche Investitionen
  • Ebner Stolz unterstützt mit umfassenden rechtlichen Beratungsleistungen

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz hat die Meleghy Automotive GmbH & Co. KG bei der Unternehmensfinanzierung mit umfassenden Leistungen in finanz- und gesellschaftsrechtlicher Hinsicht beraten. Das Finanzierungsvolumen von einem Bankenkonsortium um die Kreissparkasse Köln umfasst rund 57 Millionen Euro.

Der Kredit wird von der Meleghy-Gruppe für die Finanzierung zusätzlicher Investitionen in weitere Produktionsflächen, Anlagen und die Vorfinanzierung der Betriebsmittel für die Produktion von Fertigungsteilen verwendet werden. Diese sind Teil der Produktion des modularen Elektrifizierungsbaukastens für einen Automobilhersteller. Dieser Elektrifizierungsbaukasten ist ein System, das innerhalb des Automobilkonzerns als Grundlage einer Elektroauto-Produktion für den Massenmarkt entwickelt wurde.

Die Unternehmensgruppe Meleghy International, mit Sitz im nordrhein-westfälischen Wilnsdorf, ist ein mittelständischer, inhabergeführter und international ausgerichteter Automobilzulieferer mit weltweit ca. 1.200 Mitarbeitern und Standorten in Bernsbach, Wilnsdorf, Gera, Gummersbach, Lößnitz, Barcelona (Spanien) und Brandýs nad Labem (Tschechien). Meleghy Automotive ist spezialisiert auf Pressteile sowie komplexe Schweißbaugruppen und beliefert eine Vielzahl namhafter Automobilhersteller. Im Geschäftsbereich Automotive überzeugt Meleghy durch umfassendes Know-how in der Blechumformung sowie in der Füge-, Kunststoff- und Oberflächentechnik. In weiteren Geschäftsbereichen, insbesondere in der Entwicklung, Planung und Produktion von Automobil-Karosseriekomponenten sowie der zugehörigen Produktionsanlagen und Betriebsmittel, werden durch die Ingenieur-Dienstleistungen von Meleghy Engineering Lösungen geschaffen.

Die Kreissparkasse Köln ist eine der größten Sparkassen Deutschlands und betreut im Rhein-Erft-Kreis, im Rhein-Sieg-Kreis, im Rheinisch-Bergischen Kreis sowie im Oberbergischen Kreis rund 1 Millionen Menschen in Geld- und Finanzangelegenheiten.

Ebner Stolz begleitet die Meleghy-Gruppe seit vielen Jahren als Berater. Im Rahmen dieser Unternehmensfinanzierung hat Ebner Stolz Meleghy umfassend bei finanz- und gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen beraten.

Team Ebner Stolz: Dr. Daniel Kautenburger-Behr (Projektverantwortlicher Partner, Finanzrecht), Dr. Dirk Janßen (Partner Gesellschaftsrecht), Sarah Ungerechts (Finanzrecht) und Philipp Sauset (Gesellschaftsrecht)

Die Kreissparkasse Köln wurde von der Frankfurter Kanzlei FPS Fritze Wicke Seelig unter der Federführung von Prof. Dr. Jörg Kupjetz beraten.

www.ebnerstolz.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login