Ebner Stolz unterstützt AURELIUS Wachstumskapital beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an IDKOM

  • AURELIUS Wachstumskapital investiert in IT-Unternehmen mit Fokus auf Cloud Solutions und Managed Services
  • Wachstum im Kerngeschäft von IDKOM soll weiter vorangetrieben werden
  • Ebner Stolz begleitet Transaktion käuferseitig bei Financial und Tax Due Diligence

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz hat die AURELIUS Wachstumskapital SE & Co. KG (AWK) beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der IDKOM AG im Rahmen einer Financial und Tax Due Diligence beraten.

Die auf „Buy and Build“ sowie Wachstumsfinanzierung spezialisierte AWK mit Sitz in Grünwald ist eine langfristige Beteiligungsgesellschaft, die in gut positionierte, mittelständische Unternehmen investiert. Mit der Übernahme der Mehrheitsbeteiligung an der IDKOM AG unterstützt AWK diese zukünftig bei ihrem weiteren organischen und anorganischen Wachstum.

Die IDKOM AG, ein auf IT-Services, Rechenzentrumslösungen sowie Telekommunikationslösungen für kleinere und mittlere Unternehmen spezialisiertes IT-Unternehmen, wurde 1995 von Klaus Giehl gegründet. Neben dem Hauptsitz in Kempten besteht noch eine weitere Niederlassung in Augsburg. Der Fokus der IDKOM AG liegt vor allem auf den Bereichen Cloud Solutions sowie Managed Services. Die Kunden befinden sich überwiegend in der DACH-Region und haben üblicherweise zwischen 50 und 1.000 Arbeitsplätze.

Ebner Stolz hat AWK im Rahmen des Erwerbs an der IDKOM AG mit einer Financial und Tax Due Diligence beraten.

Team Ebner Stolz: Armand von Alberti (Projektverantwortlicher Partner Transaction Advisory), Thomas Schneider (Financial Due Diligence) sowie Alexander Euchner (Partner M&A Tax, Tax Due Diligence) und Andreas Forrai (Tax Due Diligence)