Ebner Stolz verstärkt mit Markus Mühlenbruch und Dr. Thomas Fuchs Restrukturierungsteam in Stuttgart

By on September 13, 2018

Ebner Stolz ist weiter auf Expansionskurs. Nach dem Ausbau des Anwaltsbereichs gewinnt das Unternehmen für den Standort Stuttgart den ausgewiesenen Restrukturierungs-Experten Markus Mühlenbruch (53). Mühlenbruch wechselt von Helbling Business Advisors als Partner zu den Management Consultants von Ebner Stolz. Bereits im Sommer haben sich die Stuttgarter Unternehmensberater mit dem Sanierungsexperten Dr. Thomas Fuchs (48) verstärkt, der seine Expertise u.a. bei Bachert & Partner und als Interimsgeschäftsführer in Krisensituationen aufgebaut hat.

Markus Mühlenbruch leitete als Geschäftsführer und Partner von Helbling seit über zehn Jahren den Standort Stuttgart. Vor Helbing leitete er bereits für eine deutsche Großbank das Risikomanagement im Südwesten Deutschlands und bringt so insgesamt 25 Jahre Sanierungserfahrung mit. Markus Mühlenbruch ist Experte in den Branchen Automotive, Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Elektro- und Bauindustrie. Er steht für Verhandlungsführung in komplexen Situationen, das Managen konfliktärer Stakeholder-Gemengelagen und das Lösen schwieriger Finanzierungssituationen.

Dr. Thomas Fuchs besitzt ebenfalls langjährige Erfahrung im Turnaround-Management. Er war zuletzt als geschäftsführender Gesellschafter einer mittelstandsorientierten Unternehmensberatung tätig. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in der Unternehmensplanung, Unternehmensfinanzierung und Liquiditätssicherung. Über die Branchen Automotive und Maschinenbau hinaus berät Dr. Fuchs vorwiegend Unternehmen aus der textil- und kunststoffverarbeitenden Industrie.

„Wir freuen uns, mit dem Wechsel von Markus Mühlenbruch und Dr. Thomas Fuchs unsere nationale Präsenz weiter auszubauen und den Bereich Restrukturierung nun auch von Stuttgart aus noch stärker bespielen zu können“, bewertet der Stuttgarter Wirtschaftsprüfer und Partner Bernhard Steffan, der zugleich den Vorsitz des Fachausschusses Sanierung und Insolvenz des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW FAS) innehat, den Wechsel.

„Die beiden Neuzugänge zu unserem interdisziplinären Team stärken unsere Marktposition auch in technologiegetriebenen Branchen“, freut sich Dr. Carsten Nagel, Restrukturierungspartner bei Ebner Stolz.

Mit dieser Verstärkung untermauert Ebner Stolz den Anspruch, eine der ersten Adressen für die Restrukturierung mittelständischer Unternehmen zu sein. Das Restrukturierungsteam von Ebner Stolz zählt 70 Spezialisten für Krisensituationen.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login