Ebner Stolz verstärkt Rechtsberatung merklich

By on Juni 30, 2018

Ebner Stolz baut in Stuttgart, Köln und Hamburg den Anwaltsbereich signifikant aus. In Stuttgart wechseln zum 16.07.2018 die Rechtsanwälte und Partner Dr. Oliver Schmidt, Dr. Christoph Winkler, Dr. Torsten G. Lörcher, die Assoziierten Partner Dr. Holger Kierstein und Laurent Meister LL.M. gemeinsam mit Valerie Bolai LL.M. (Counsel) und Julia Czarlay (Senior Associate) sowie den Associates Alexander La Roche und Antje Kurz von der etablierten Kanzlei Menold Bezler zu der Stuttgarter Prüfungs- und Beratungsgesellschaft.

Durch den Wech­sel der Anwälte von Menold Bez­ler baut Ebner Stolz sein Bera­tungs­port­fo­lio sig­ni­fi­kant im Bereich Gesell­schafts­recht, M&A, Nach­folge, Pri­vate Equity, Ven­ture Capi­tal, Com­p­li­ance sowie IT-Recht und Digi­ta­li­sie­rung am Stutt­gar­ter Stand­ort aus. „Mit die­sem Schritt set­zen wir kon­se­qu­ent unsere stra­te­gi­sche Ent­schei­dung um, in allen vier Dis­zi­p­li­nen – also Rechts­be­ra­tung, Steu­er­be­ra­tung, Wirt­schafts­prü­fung und Unter­neh­mens­be­ra­tung – mit glei­cher Kraft tätig und die füh­r­ende mul­ti­dis­zi­p­li­näre Kanz­lei für den Mit­tel­stand zu sein“, erläu­tert Prof. Dr. Hol­ger Jen­zen, Steu­er­be­ra­ter und Part­ner bei Ebner Stolz in Stutt­gart die Neu­zu­gänge. Lang­fris­ti­ges Ziel der in der Region bes­tens eta­b­lier­ten Gesell­schaft ist es, auch in Stutt­gart den Bereich Rechts­be­ra­tung zur gleich­be­rech­tig­ten Säule neben den bis­her domi­nie­ren­den Leis­tungs­be­rei­chen Steu­er­be­ra­tung und Wirt­schafts­prü­fung aus­zu­bauen. An den bei­den wei­te­ren gro­ßen Stand­or­ten Ham­burg und Köln hal­ten sich Rechts­an­wälte, Steu­er­be­ra­ter, Wirt­schafts­prü­fer und Unter­neh­mens­be­ra­ter bereits heute die Waage.

Bereits zum 01.01.2017 hatte sich der Stutt­gar­ter Stand­ort von Ebner Stolz mit den Rechts­an­wäl­ten Dr. Rode­rich Fischer und Dr. Ronald Kagan ver­stärkt. Beide gehör­ten vor­mals dem Stutt­gar­ter Büro von AFR Aig­ner Fischer Radl­mayr an. Zum 01.01.2018 stieß der Arbeits­recht­ler Dr. Hanno Räd­lein hinzu. Mit den aktu­el­len Neu­zu­gän­gen kommt das Unter­neh­men sei­nem stra­te­gi­schen Ziel einen wei­te­ren Schritt näher.

Der Rechts­an­walt und Fach­an­walt für Steu­er­recht Dr. Oli­ver Sch­midt (49), seit Grün­dung der Kanz­lei im Jahre 2004 Part­ner von Menold Bez­ler, bet­reut im Wesent­li­chen die Rechts­be­rei­che Gesell­schafts­recht, Unter­neh­mens­nach­folge, Unter­neh­mens­trans­ak­tio­nen (Mer­gers & Acqui­si­ti­ons) und Com­p­li­ance. Er hat unter ande­rem umfang­rei­che Erfah­run­gen in der Bera­tung mit­tel­stän­di­scher Unter­neh­men und von Gesund­heit­s­ein­rich­tun­gen. Dr. Sch­midt ist Mit­g­lied in meh­re­ren Unter­neh­mens­bei­rä­ten und Stif­tungs­g­re­mien.

Dr. Chri­s­toph Wink­ler (47) war seit 2008 Part­ner bei Menold Bez­ler in Stutt­gart. Die Tätig­keits­schwer­punkte des Rechts­an­walts lie­gen in den Berei­chen Gesell­schafts­recht, natio­nale und inter­na­tio­nale Unter­neh­mens­trans­ak­tio­nen (Mer­gers & Acqui­si­ti­ons), Pri­vate Equity und Ven­ture Capi­tal Invest­ments. Er war zudem maß­geb­lich am Auf­bau des inter­na­tio­na­len Netz­werks bei Menold Bez­ler betei­ligt.

Dr. Tors­ten G. Lörcher (48) ist Rechts­an­walt und Fach­an­walt für Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie­recht und war seit 2009 Part­ner bei Menold Bez­ler. Seine Tätig­keits­schwer­punkte lie­gen in den Berei­chen IT- und Inter­net­recht, Digi­ta­li­sie­rung, Daten­schutz­recht sowie Gesell­schafts­recht und Ven­ture Capi­tal Invest­ments.
Dr. Hol­ger Kier­stein (42) war seit 2013 Asso­zi­ier­ter Part­ner bei Menold Bez­ler. Der Rechts­an­walt und Fach­an­walt für Han­dels- und Gesell­schafts­recht wird auch bei Ebner Stolz sei­nen Tätig­keits­schwer­punkt in den Berei­chen Gesell­schafts­recht, Unter­neh­mens­trans­ak­tio­nen (Mer­gers & Acqui­si­ti­ons), Pro­zess­füh­rung und Gesell­schaf­ter­kon­f­likte sowie Gesund­heits­we­sen fin­den.

Als neuer Part­ner zu Ebner Stolz kommt sch­ließ­lich der Rechts­an­walt und Fach­an­walt für Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie­recht Lau­rent Meis­ter LL.M. (38), der seit 2017 Asso­zi­ier­ter Part­ner bei Menold Bez­ler war. Seine The­men­schwer­punkte lie­gen in den Berei­chen Daten­schutz­recht, IT- und Inter­net­recht sowie Indu­s­trie 4.0 und Digi­ta­li­sie­rung.

Die fünf neuen Part­ner bei Ebner Stolz wer­den von wei­te­ren Rechts­an­wäl­ten beg­lei­tet, näm­lich von Vale­rie Bolai LL.M., Julia Czar­lay, Alex­an­der La Roche und Antje Kurz. Vale­rie Bolai LL.M. ist im Bereich Cor­po­rate M&A tätig und hat einen beson­de­ren Schwer­punkt auf Ven­ture Capi­tal Invest­ments. Julia Czar­lay ist Fach­an­wäl­tin für Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie­recht und berät mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men ins­be­son­dere im Bereich E-Com­merce und Multichan­nel-Ver­trieb. Bei Menold Bez­ler ver­stärk­ten Alex­an­der La Roche das IT-Team seit 01.01.2018 und Antje Kurz das Cor­po­rate-Team seit 01.09.2017.

Auch der Stand­ort Köln ver­stärkt erneut sein Rechts­an­walts-Team und ver­folgt wei­ter kon­se­qu­ent die Stra­te­gie des Aus­baus kom­p­le­men­tä­rer Rechts­ge­biete. Am 01.07.2018 stößt die IT-Recht­le­rin Dr. Chris­tiane Bie­re­ko­ven (48) zu Ebner Stolz in Köln. Frau Dr. Bie­re­ko­ven war zuvor Asso­zi­ierte Part­ne­rin bei Rödl und lei­tete dort seit dem 01.07.2006 die Rechts­be­ra­tung im Bereich Infor­ma­tion Tech­no­logy.

Dr. Han­nah Krings (37) ver­stärkt als Coun­sel den Bereich Restruk­tu­rie­rung bei Ebner Stolz unter dem von GÖRG gewech­sel­ten Jan Groß (40), der seit dem 01.01.2017 Part­ner bei Ebner Stolz ist. Frau Dr. Krings war zuvor bei CMS in Köln sowie als Inhouse-Juris­tin bei Air Liquide in Düs­sel­dorf tätig. Zuvor hatte sich der Stand­ort Köln schon mit den Coun­seln Dr. Eric Marx (35) (Cor­po­rate/M&A, zuvor Flick Gocke Schaum­burg Bonn), Dr. Sebas­tian Ritz (38) (Arbeits­recht, zuvor Clif­ford Chance Düs­sel­dorf) und Simo­netta Hahn (40) (Real Estate, zuvor CMS Köln) ver­stärkt. Wei­tere Ver­stär­kung in neuen Fach­be­rei­chen sind geplant für den Herbst die­ses Jah­res.

Am Ham­bur­ger Stand­ort von Ebner Stolz kommt der Ener­gie­recht­ler Chri­s­toph Ger­mer neu an Bord. Ger­mer war seit 2009 in der Kanz­lei Ger­se­mann & Kol­le­gen in Ber­lin tätig. Auch das Arbeits­rechts-Team in Ham­burg ver­stärkt sich durch einen wei­te­ren Rechts­an­walt.

Ins­ge­s­amt beschäf­tigt Ebner Stolz an sei­nen 15 Stand­or­ten der­zeit 101 Rechts­an­wälte.

www.eb­ner­stolz.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login