eCAPITAL investiert im Rahmen einer Serie A Finanzierungsrunde 1 Million EUR in das belgische Cybersecurity Unternehmen Sweepatic

Die Sweepatic NV, Betreiber einer Plattform zum Monitoring von Internetpräsenzen zum Schutz von Unternehmen vor Cyberangriffen, hat 1 Mio. EUR aus dem eCAPITAL Cybersecurity Fonds und dem eCAPITAL Technologies IV Fonds in einer Serie A Finanzierungsrunde erhalten.

Sweepatic wird das Kapital von eCAPITAL nutzen, um das Managementteam zu stärken, die Produktentwicklung durch den Ausbau des technischen Teams mit erfahrenen Mitarbeitern zu beschleunigen sowie den Aufbau der Vertriebs-, Marketing- und Partnerorganisation voranzutreiben.

Die einzigartige Aufklärungsplattform von Sweepatic entdeckt und überwacht rund um die Uhr die Angriffsflächen von Unternehmen auf der ganzen Welt. Durch das Monitoring und die Berichterstattung über alle dem Internet preisgegebenen Informationen seiner Kunden liefert Sweepatic Erkenntnisse, die den Kunden helfen, sich informierter, proaktiver und widerstandsfähiger gegen Cyber-Angriffe aufzustellen.

„Diese Kapitalerhöhung durch einen renommierten deutschen Venture Capital Investor mit einem spezialisierten Cybersecurity Fonds ist ein Beweis für das Potenzial unserer Lösung im schnell wachsenden Cybersecurity Markt. Mit eCAPITAL nehmen wir nicht nur Kapital auf, sondern gewinnen auch sehr erfahrene Unternehmer mit einem internationalen Netzwerk. Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft, da sie es Sweepatic ermöglichen wird, sein Produktangebot und seine Marktpräsenz weiter auszubauen“, sagt Mitbegründer und CEO Stijn Vande Casteele.

Willi Mannheims, Managing Partner bei eCAPITAL, kommentiert: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Sweepatic, einem agilen Unternehmen mit einem innovativen Ansatz für das Digital Footprint Mapping. Durch seine einzigartigen Fähigkeiten hat Sweepatic eine globale Reichweite und wir sind glücklich, dieses ehrgeizige Team aktiv bei der Wachstumsbeschleunigung ihres Unternehmens zu unterstützen“. Willi Mannheims wird dem Aufsichtsrat von Sweepatic beitreten.

Die Plattform von Sweepatic wurde 2016 von Stijn Vande Casteele und Martin Čarnogurský entwickelt und basiert auf passiven, nicht-invasiven Aufklärungstechniken. Diese bestehen darin, Informationen von Internetpräsenzen indirekt zu sammeln, ohne Alarm bzw. Schutzmechanismen anderer Systeme auszulösen.

Mit einer CAGR von 12 % wird der Cybersecurity Markt bis 2024 voraussichtlich 300 Milliarden US-Dollar erreichen. Der Anstieg der Cyberkriminalität – und damit die Bedeutung der Cybersecurity – wird durch das exponentielle Wachstum der digitalen Assets und ihrer Konnektivität bestimmt. Jedes Unternehmen, selbst das einfachste Ziegel- und Mörtelgeschäft, ist auf digitale Systeme und das Internet angewiesen, um Lieferungen zu bestellen, Zahlungen abzuwickeln und mit seinen Kunden online zu kommunizieren, was zwangsläufig viele Möglichkeiten für Akteure mit schlechten Absichten schafft. Potentielle Angriffsflächen werden größer und komplexer, sodass Unternehmen nicht immer deren Attraktivität und Präsenz erkennen.

Martin Čarnogurský, technischer Mitgründer von Sweepatic, sagt: „Denken Sie an Einbrecher auf der Straße, die unsere Häuser Tag für Tag beobachten. Sie überwachen unser Hab und Gut und unsere Muster. Die Einbrecher im Cyberspace sind noch schlimmer. Sie sind organisiert, erfinderisch und engagiert. Bevor sie einen Angriff auf ein Unternehmen starten, finden sie so viel wie möglich darüber heraus. Sweepatic will nachahmen, wie Angreifer uns online beobachten. Unsere fortschrittliche Software entdeckt, analysiert und untersucht permanent alle internetfähigen Assets unserer Kunden und deren Gefahrenpotenzial. Das bedeutet, dass unsere Kunden eine viel bessere Sicht und Kontrolle über ihre gesamte Angriffsfläche haben und den Angreifern immer einen Schritt voraus sind.“

Mit Hilfe der erweiterten Datenerfassung ist Sweepatic in der Lage, detaillierte Einblicke zu gewinnen und verschiedene Ergebnisse zu liefern, z. B. Threat Intelligence Feeds, maschinenlesbare Exporte, Datensätze (einschließlich API), menschenlesbare Benachrichtigungen und Intelligence-Reports, die klar, einfach und umsetzbar sind.

Über Sweepatic
Sweepatic, mit Sitz in Leuven (Belgien), ist ein innovatives, datengetriebenes Cybersecurity Unternehmen, das weltweit tätig ist. Die Aufklärungsplattform von Sweepatic entdeckt und analysiert Angriffsflächen und untersucht deren Risikopotential. Die Plattform agiert wie ein zusätzliches Paar Augen, das aus externer Perspektive Angriffsflächen aufdeckt und überwacht. Dadurch hilft Sweepatic seinen Kunden auf der ganzen Welt, sich besser zu schützen. Sweepatic wurde 2016 im Rahmen der Programme Start it @KB und CyLon gegründet . Um mehr über Sweepatic zu erfahren, besuchen Sie www.sweepatic.com.

Über eCAPITAL
Die eCAPITAL AG, mit Sitz in Münster, ist eine Kapitalverwaltungsgesellschaft für alternative Investmentfonds (AIF) nach der EuVECA Verordnung. Die Gesellschaft zählt zu den führenden Venture-Capital-Investoren in Deutschland und begleitet seit 1999 aktiv innovative Unternehmer in zukunftsträchtigen Branchen. Der Fokus liegt auf schnell wachsenden Unternehmen in den Segmenten Software/ IT, Industrie 4.0, Cleantech und Neue Materialien. eCAPITAL verwaltet derzeit Fonds mit einem Zeichnungskapital von über 220 Millionen Euro. Weitere Informationen unter: www.ecapital.de