EdRIP wird unabhängig und heisst nun Andera Partners

By on April 4, 2018

EdRIP gibt Übernahme der Verwaltungsgesellschaft durch ihre Beschäftigten im Einvernehmen mit dem Mehrheitsaktionär bekannt.

Die Beschäftigten des Private Equity-Managers EdRIP übernehmen die Gesellschaft vom bisherigen Mehrheitsaktionär, der Edmond de Rothschild-Gruppe. Die hierzu neu gegründete Kapitalverwaltungsgesellschaft Andera Partners, wird unter neuem Namen vollkommen unabhängig agieren. Die Gesamthöhe des verwalteten Vermögens von zwei Mrd. Euro bleibt unverändert. Zudem behält die Gesellschaft ihre aktuelle Unternehmensführungsstruktur sowie die gesamte Belegschaft. Sie hat insgesamt 55 Mitarbeiter, die eine gemeinsame Unternehmensvision teilen und mit vier Anlagestrategien 96 Unternehmen im Portfolio verwalten. Ihre Fonds, Cabestan Capital, Winch Capital, ActoMezz und BioDiscovery, setzen Maßstäbe auf dem Markt.

Andera Partners verwaltet aktuell Private Equity-Fonds im Wert von mehr als zwei Mrd. Euro, von denen die Hälfte des Kapitals in den letzten drei Jahren aufgebracht wurde:

• Cabestan 2 (170 Mio. Euro; August 2016) im Segment LBO und Wachstumskapital Small Caps in Frankreich • ActoMezz 3 (300 Mio. Euro; September 2017) im Bereich Mezzanine-Kapital Small & Mid Caps in Frankreich • BioDiscovery 5 (345 Mio. Euro; Februar 2018), der größte Bio- und Medizintechnologiefonds Europas • Die Kapitalbeschaffung für den Fonds Winch 4, der im Bereich LBO und Wachstumskapital Mid Caps in Frankreich und in Europa angesiedelt ist, erfolgt aktuell. Die Zielgröße liegt bei 350 Mio. Euro.

Antoine Le Bourgeois, Geschäftsführer der Verwaltungsgesellschaft erläutert: „Autonome Entscheidungen und Unternehmergeist sind unerlässliche Voraussetzungen, wenn es darum geht, die Beschleunigung unseres Wachstums zu ermöglichen und unsere Ambitionen zu festigen.

Sämtliche Teams begleiten uns bei dieser Veränderung. Mit ihnen und unseren gemeinsamen Werten gelang es der Verwaltungsgesellschaft, bei Anlegern und Unternehmern Anerkennung zu finden. Mit ihnen können wir dieses neue Kapitel gelassen und vertrauensvoll angehen und eine ehrgeizige Kapitalanlagegesellschaft aufbauen, die zur wirtschaftlichen Entwicklung beitragen kann.“

Eine neue Ära

Die Unabhängigkeit der Verwaltungsgesellschaft kommt zu einem Zeitpunkt, an dem sich Private Equity als performancestarke und unentbehrliche Anlageklasse in zahlreichen Wirtschaftszweigen etabliert hat. Dank der neu gewonnenen Unabhängigkeit sollen die vier Anlagebereiche der Gesellschaft gestärkt und eine Kraft geschaffen werden, an der sowohl in Frankreich als auch im Ausland niemand vorbeikommt. Die Unabhängigkeit dürfte auch die Möglichkeit bieten, dass in den letzten Jahren in den Bereichen Angebot, Mitarbeiterzahl, Innovation und Performance begonnene Wachstum der Verwaltungsgesellschaft fortzusetzen.

Die Organisation des Unternehmens als Kollektiv, das von einem Kollegium von zehn Gesellschaftern verwaltet wird, bleibt bestehen. „Unser Modell ist eine Triebfeder unseres Wachstums – bei uns Gesellschafter zu sein, bedeutet, zur Performance seiner eigenen Beteiligung und zur Umsetzung der ehrgeizigen Ziele der Verwaltungsgesellschaft beizutragen. Jede Meinung zählt. Dieses Modell bedeutet für unsere Zeichner und die Unternehmer, die wir begleiten, zugleich Kontinuität und Konstanz. Dieses Kollektiv macht unsere Einzigartigkeit und unsere Stärke aus“, sagt Gilles Nobécourt, ebenfalls Geschäftsführer der Verwaltungsgesellschaft.

Die Dimensions- und Positionsänderung – eine weitere wichtige Etappe der Verwaltungsgesellschaft – wird auch mit dem neuen Namen Andera Partners und mit einer neuen visuellen Identität verdeutlicht. Dieser Name symbolisiert die bestehende Partnerschaft mit den Anlegern, den Kunden und den Teams. Die Anfangsbuchstaben And stehen für gemeinsame Grundwerte und Koordinierung und die Endbuchstaben Era für Erneuerung. Nobécourt ergänzt: „Im Rahmen unserer Überlegungen zur neuen Identität wollten wir unsere Schlüsselwerte wie Engagement und Partnerschaft mit den Unternehmern und unseren Zeichnern sowie den Begriff des Dimensionswechsels in den Vordergrund stellen. Andera Partners hat sich sehr schnell bei allen unseren Teams durchgesetzt.“, erläutern die beiden geschäftsführenden Gesellschafter.

Über Andera Partners

Die 2001 innerhalb der Unternehmensgruppe Edmond de Rothschild gegründete Gesellschaft ist eine wichtige Größe für nichts börsennotierte Investments in Frankreich und im Ausland. Sie verwaltet mehr als 2 Mrd. € in den Bereichen Biowissenschaften (BioDiscovery), Wachstumskapital, Übertragung (Winch Capital bei Mid Caps und Cabestan Capital bei Small Caps) und Mezzanine-Kapital (ActoMezz).

Für die Gesellschaft Andera Partners, die zu 100 % von ihren Mitarbeitern gehalten wird, sind die Zuwendung zu den Unternehmern und der Respekt der Partner zentrale Anliegen. Die Verwaltungsgesellschaft ist auch Unterzeichnerin der Prinzipien für verantwortliches Investieren (UNPRI), die von den Vereinten Nationen formuliert wurden und deren Ziel es ist, auf bessere Praktiken in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) einzuführen.

Andera Partners setzt die Kapitalbeschaffung in den aktuellen Segmenten, in denen sich das verwaltete Vermögen auf über 2 Mrd. € erhöht hat, fort. Die Gesellschaft, die ihren Sitz in Paris hat, ist eine von der französischen Finanzmarktaufsichtsbehörde AMF zugelassene Verwaltungsgesellschaft mit 55 Mitarbeitern, von denen 40 Investmentexperten sind. Sie wird partnerschaftlich von einem Kollegium von zehn Gesellschaftern geleitet.

Die leistungsstarken Fonds, das vielfältige Angebot und das Organisationsmodell ermöglichen es der Gesellschaft Andera Partners, sich auf ihren Märkten abzuheben und als wichtiger Akteur anerkannt zu werden.

http://www.anderapartners.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login