Eight International veröffentlicht 5. Competitiveness Report

Deutschland punktet mit wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und hohem sozialen Standard

Deutschland ist nicht nur als Wirtschaftsstandort für nationale und internationale Investoren und Unternehmen attraktiv, sondern überzeugt auch durch hohe Sozial- und Bildungsstandards sowie durch politische Stabilität. Nachholbedarf besteht jedoch zum Beispiel in den Bereichen wirtschaftliche Freiheit, Erleichterung von Geschäftsaktivitäten und Bildungsgerechtigkeit. Zu diesem Ergebnis kommt Eight International, eine international tätige Gruppe unabhängiger Transaktions- und Transformationsberatungen, in ihrem aktuellen Competitiveness Report 2021.

Für Eight International ist globale Wettbewerbsfähigkeit nicht gleichbedeutend mit billigen Arbeitskräften, niedrigen Steuern oder flexiblen Unternehmensregulatorien. Ferner ist für Eight International eine Bewertung nach traditionellen Finanzmodellen angesichts der heutigen globalen Instabilitäten nicht mehr zeitgemäß. Die Studie bewertet auf Basis verschiedener globaler Rankings die Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität von Ländern und Regionen für Investoren, Unternehmen, Studierende, die Forschung und Wissenschaft, sowie für die Bevölkerung anhand wirtschaftlicher, unternehmerischer und sozioökonomischer Faktoren wie politisches, regulatorisches und ökologisches Umfeld, Bildung und Lebensqualität. All diese Faktoren sind ausschlaggebend für wirtschaftlichen Erfolg, menschliches Glück und Wohlergehen und werden in Zukunft ausschlaggebend für Länder/Regionen sein, um Investitionen und Talente anzuziehen und zu halten sowie Innovationen zu fördern.

„Deutschland nimmt in verschiedenen Rankings traditionell einen Spitzenplatz ein und bleibt in politischer und sozialer Hinsicht eines der stabilsten Länder. Die führende Position von Deutschland als Wirtschafts- und Investitionsstandort ist unbestritten. Wir müssen uns jedoch einigen Herausforderungen zum Beispiel im Bereich der Bildung, digitaler Infrastruktur und der Klimapolitik stellen“, sagt Michael Wahl, Managing Partner von Eight Advisory Germany.

Deutschland ist unter den Top 10 des Global Competitiveness Index und bei der Bewertung der Qualität der Infrastruktur des Weltwirtschaftsforums sowie des KOF Globalisation Index zu finden. Gleichzeitig konnte Deutschland seinen vierten Platz im Weltwirtschaftsrating festigen, dessen Top 4 seit 2016 völlig unverändert sind. Auch im Bereich akademische Bildungen nimmt Deutschland eine führende Position ein. Bei den World‘s Top Masters in Management der Financial Times hält Deutschland den dritten Platz und deutsche Universitäten werden laut des Academic Ranking of World Universities 2020 als die viertbesten weltweit eingestuft. Allerdings sind erhebliche Unterschiede im Niveau der weiterführenden Schulen festzustellen, wodurch sich die Bildungsschere und damit auch die Qualifikationen innerhalb der arbeitenden Bevölkerung weiter auseinander entwickeln dürften. Im 2020 Environmental Performance Index konnte sich Deutschland um 20 Plätze verbessern und steht jetzt auf Platz 10 des Rankings.

Mit Blick auf Europa kommt Eight International zu dem Ergebnis, dass Europa als Wirtschaftsregion ein ernstzunehmender Wettbewerber für die USA und China ist. In der Rangliste der Universitäten steht Europa, als zweitgrößte Volkswirtschaft weltweit, an erster Stelle und ist somit ein attraktiver Standort für Studierende, Forscher und innovative Unternehmen. Europäische Unternehmen stellen den drittgrößten Anteil an Unternehmen in den Fortune Global 500. Hier sind Unternehmen aus der Region Med7 führend, zu der unter anderem auch Frankreich, Italien und Spanien gehören.

Betrachtet man die einzelnen europäischen Regionen nehmen die DACH und BeNeLux eine führende Rolle bei der Wettbewerbsfähigkeit und der Globalisierung ein und bieten gleichzeitig ein zukunftssicheres Unternehmensumfeld. Die nordischen Länder Schweden, Dänemark, Finnland und Norwegen führen fast alle Rankings an, haben die produktivsten Unternehmen, sind der beste Ort zum Leben und für die Erziehung von Kindern und sind am besten positioniert, um in der globalen Wirtschaft zu bestehen.

Europa ist divers und dies wird oft als Nachteil gesehen. Genau diese Diversität wird jedoch für die USA und China als eine Stärke gewertet. Der Erfolg des sozio-ökonomischen Modell Europas basiert nicht nur auf den individuellen, sondern auf den komplementären Gesellschafts- und Wirtschaftsmodellen und Stärken der einzelnen Länder und Regionen. Europa fehlt jedoch die gemeinsame Vision und der gemeinsame Stolz auf Leistungen auf globaler Ebene. Genau hier sieht Eight International das Potential für Europa, seine Position im aktuellen wirtschaftlichen und geopolitischen Umfeld zu stärken und auszubauen.

„Als einzelne Akteure sind die europäischen Länder schlecht gerüstet, um eine globale Führungsrolle zu übernehmen. Die Fähigkeit, gemeinsam an einem Strang zu ziehen und die Stärken der einzelnen Länder und Regionen zu bündeln, wird ausschlaggebend dafür sein, ob Europa in der Lage ist, sich von der Pandemie zu erholen, sich auf dem Weltmarkt zu behaupten, bevorstehende geopolitische Verschiebungen zu meistern und den Klimawandel zu bewältigen. Gerade in der Klima- und Umweltpolitik kann Deutschland eine Führungsrolle übernehmen und somit den klimapolitischen Ambitionen der EU in den kommenden Jahren und Jahrzehnten Auftrieb verleihen“, resümiert Michael Wahl.

Die aktuelle 5. Ausgabe des Eight Competitiveness Report bietet eine umfassende Analyse für elf Länder: Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Schweiz, Belgien, Niederlande, Italien, Spanien und Polen sowie Russland und Indien.

_______________________________

Eight International ist eine globale tätige Gruppe unabhängiger Transaktions- und Transformationsberatungen, die dieselben Werte teilen. Die Gruppe wurde als Reaktion auf die wachsende Nachfrage von Unternehmen, Anteilseignern, Private-Equity-Fonds, Banken und potenziellen Investoren nach gezielter operativer und finanzieller Beratung bei Transaktionen, Umstrukturierungen und Unternehmensumwandlungen gegründet. Eight International ist durch Eight Advisory in Europa und Indien vertreten.

Den vollständigen Eight Competitiveness Report 2021 finden Sie HIER.

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________