„Elektrotechnik 2016“ –Zerbach & Company veröffentlicht Studie zur Profitabilität mittelständischer Unternehmen aus der Elektrotechnik-Industrie

By on Juli 6, 2016

zerbach

Sowohl die durchschnittlichen Umsätze der untersuchten mittelständischen Unternehmen aus dem Bereich Elektrotechnik, als auch deren durchschnittliche Profiabilitäthat sich im Betrachtungszeitraum seit 2011 kontinuierlich verbessert. Generell befindet sich die Branche somit in einem anhaltenden Aufwärtstrend.

Gleichzeit hat, aufgrund des oftmals regionalbegrenzten Geschäftsgebiets der Unternehmen, die Unternehmensgröße (gemessen am Umsatz) keinen wesentlichen Einfluss auf die Profitabilität der Unternehmen. Im Gegensatz zu vielen anderen Branchen liegen die Margen kleinererUnternehmen hier oftmals auf dem gleichen Niveau größerer Marktbegleiter.

Die durchschnittlichen Unternehmensbewertungen im Bereich Elektrotechnik entwickeln sich seit fünf Jahren durchgehend positiv. Parallel dazu findet im Markt eine Konsolidierung statt, die sowohl von strategischen Investoren als auch einigen wenigen, im Markt aktiven Finanzinvestoren getrieben ist.

Käufer versuchen über anorganisches Wachstum überregional zu expandieren und darüber hinaus den anhaltenden Fachkräftemangel in der Branche zu kompensieren,welcher rein organisches Wachstum zunehmend erschwert.

Dies sind die wesentlichen Ergebnisse der Studie„Elektrotechnik2016“, die Zerbach & Company jetzt veröffentlicht hat.

Untersucht wurden die folgenden Fragestellungen:

Wie entwickelten sich die betrachteten Unternehmen seit 2010 insgesamt ,bezogen auf Umsatz und Profitabilität?

  • Hat die Größe (gemessen am Umsatz) einen Einfluss auf die Profitabilität der Unternehmen?
  • Hat das Dienstleistungsangebot einen Einfluss auf die Profitabilität der Unternehmen?
  • Hat das Kundensegment,welches das jeweilige Unternehmen bedient, einen Einfluss auf die Profitabilität der Unternehmen?
  • Sind die Unternehmen der Branche solide finanziert?
  • Wie haben sich die Unternehmensbewertungen im Betrachtungszeitraum entwickelt?

Für die Studie haben die Autoren Marc Bollinger, Dr. Lars Junc und Tobias Olt die Finanzkennzahlen von insgesamt 66 mittelständischen Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgewertet. Zudem zeigt die Studie aktuelle Unternehmensbewertungstrends und Transaktionen in der Branche.

www.zerbach-company.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!