EQUITA veräußert die Barat Ceramics Holding GmbH an Steadfast Capital

By on Oktober 24, 2012

Zur Startseite der Equita Management GmbH, Bad HomburgNach sechsjähriger Beteiligungsdauer veräußert die Equita GmbH & Co. Holding KGaA ihre Anteile an der Barat Ceramics Gruppe („Barat“) an den durch die Steadfast Capital GmbH verwalteten Steadfast Capital Fund III, L.P und das Barat Ceramics Management. Der Abschluss der Transaktion erfolgte am heutigen Tage. Über die Höhe des Kaufpreises haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Barat Ceramics (www.barat-ceramics.com) befasst sich mit der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb einer breiten Palette technischer Keramikprodukte. Die oxidkeramischen Produkte werden als Hochleistungswerkstoffe für vielfältige Anwendungen in unterschiedlichen Branchen eingesetzt. Wesentliche Absatzmärkte liegen in der Medizintechnik, im Anlagen- und Maschinenbau, in der Mess- und Regeltechnik sowie in der Ballistik. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Auma, Thüringen, erwirtschaftete in 2011 mit ca. 195 Mitarbeitern einen Umsatz von rund € 18 Mio.

EQUITA hatte Barat Ceramics im Jahr 2006 als Non-Core-Geschäft von der amerikanischen Boart Longyear Gruppe erworben. Mit Begleitung von EQUITA erfolgte seit 2006 eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Geschäftes, in der Barat Ceramics seine Positionierung als qualitativ führender Nischenanbieter für kleine und mittlere Losgrößen ausbauen, die Kundenbasis im Rahmen einer zunehmenden Internationalisierung des Geschäfts verbreitern und seine Ertragskraft deutlich steigern konnte.
EQUITA konnte mit der Veräußerung das für die Beteiligung an Barat Ceramics investierte Kapital über den sechsjährigen Beteiligungszeitraum rund verzehnfachen.

EQUITA (www.equita.de) ist eine bankenunabhängige Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Bad Homburg, die sich über exklusiv von ihr gemanagte Gesellschaften an mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum beteiligt. EQUITA, aus der unternehmerischen Tradition der Familie Harald Quandt hervorgegangen, beteiligt sich in der Regel mehrheitlich an Unternehmen, die über signifikante Wachstums- und Wertsteigerungspotenziale verfügen. Aktuelle Investitionen werden aus der im Frühjahr 2007 mit 315 Millionen Euro geschlossenen Equita GmbH & Co. Holding KGaA sowie der parallel investierenden, im Herbst 2012 mit 135 Millionen Euro geschlossenen, Equita GmbH & Co. Covest KGaA getätigt. Diese Beteiligungsholdings haben offene Laufzeiten und ermöglichen damit auch längerfristig angelegte Investitionen. Insgesamt betreut EQUITA derzeit neun Portfoliounternehmen. Seit 1992 wurden 28 Unternehmensbeteiligungen eingegangen, davon 19 Beteiligungen wieder veräußert. Weitere Informationen können über die Website www.equita.de abgerufen werden.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!