Erfolgreicher Exit für den High-Tech Gründerfonds – UNICEPTA übernimmt Social-Intelligence-Spezialist Ubermetrics

  • UNICEPTA ist ein weltweit operierender Full-Service-Anbieter für Media & Marketing Intelligence
  • Das Berliner Startup Ubermetrics hat eine Content-Intelligence-Plattform für die Bedürfnisse von Kommunikatoren entwickelt, basierend auf einer speziell entwickelten und trainierten Künstlichen Intelligenz
  • Beide Unternehmen vereinen nun ihre KI-basierten Technologie-Plattformen und bündeln ihre Tech-Kompetenzen; beide Marken bleiben erhalten
  • Die Gründer Patrick Bunk und Daniel Siewert, CEO und CTO, werden am neuen Gesamtunternehmen beteiligt sein

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) hat seine Anteile an Ubermetrics veräußert. Neun Jahre hat der Seedinvestor das Unternehmen bei seiner Entwicklung begleitet. Dieser Exit ist für alle Parteien eine Gewinn. Gemeinsam werden UNICEPTA und Ubermetrics ihre Fähigkeiten, große Datenmengen für Kommunikations- und Marketingmanagement automatisiert zu analysieren, weiter ausbauen.

In der digitalen Welt müssen Kommunikatoren und Marketers immer schneller in der Lage sein, die Informationen über ihre Unternehmen, Marken und Themen zu erfassen und daraus die relevanten Insights in ihre Arbeit einfließen zu lassen. Diese Tendenz wird sich in den nächsten zehn Jahren potenzieren.

„Ubermetrics verfügt über einen mächtigen Datenpool für Social Media und eine der besten Technologieplattformen auf Basis von semantischer KI – genau die Form, mit der sich enorm große Mengen an Sprachinformationen automatisch auswerten lassen. Wir freuen uns sehr, dass sich Patrick Bunk, Gründer und CEO von Ubermetrics, samt seinem Team entschieden hat, sich UNICEPTA anzuschließen.“ – Georg Stahl, als Managing Partner von UNICEPTA für Business Development und Finanzen zuständig

Ubermetrics analysiert über 460 Millionen Quellen aus Social Media sowie Blogs und Foren in Echtzeit. Seine Technologieplattform bietet Ubermetrics als eine hochskalierbare SaaS-Lösung mit Fokus auf Monitoring und Textmining an, die bei über 200 Unternehmen im Einsatz ist.

„Uns motiviert es sehr, mit UNICEPTA zusammenzugehen. Zwei intelligente Unternehmen arbeiten nun mit einer technologischen Vision: Wir wollen KI für immer mehr Kommunikations- und Marketingbereiche einfach und schnell zugänglich machen.“ – Patrick Bunk, Gründer und CEO von Ubermetrics

Ubermetrics wurde 2011 aus der Humboldt-Universität zu Berlin ausgegründet. Die Gründer Patrick Bunk und Daniel Siewert sind führende Köpfe zahlreicher deutscher und europäischer Digitalisierungsprojekte für Medien und Marken.

Dr. Ulrich Schmitt, Senior Investment Manager des High-Tech Gründerfonds, begleitete Ubermetrics zum erfolgreichen Exit: „Wir freuen uns sehr über die Transaktion. Durch das Zusammenwachsen beider Unternehmen entsteht ein hohes Synergiepotenzial sowohl im Vertrieb als auch in der technischen Produktentwicklung. Für den High-Tech Gründerfonds ergibt sich ein ordentlicher Multiple.“

UNICEPTA wird weiterhin als Innovationsführer und Beratungspartner für internationale Konzerne und große mittelständische Unternehmen agieren. Ubermetrics wird unter der Leitung von Patrick Bunk ihre automatisierten Intelligence-Lösungen weiterentwickeln. Ebenso wird Ubermetrics neue Market-Intelligence-Lösungen im Bereich Risikomanagement & Supply Chain Risk an den Markt bringen sowie weiter Text-Mining-Services für SaaS- und Analytics-Anbieter bereitstellen.

Die Transaktion soll im ersten Quartal 2021 abgeschlossen werden.

__________________________

Über Ubermetrics
Ubermetrics ist die führende Content Intelligence-Plattform für Marketing- und PR-Experten. Mit Ubermetrics finden und analysieren digitale Kommunikatoren relevante Inhalte und können anhand der Ergebnisse Kommunikationskampagnen verfolgen, messen und optimieren. Zudem können relevante Trends, Influencer und Kommunikationskanäle bestimmt werden. So steigern Ubermetrics Kunden ihre Kommunikationseffektivität und den ROI. Die Ubermetrics Intelligence-Plattform basiert auf einer für die Bedürfnisse von Kommunikatoren speziell entwickelten und trainierten Künstlichen Intelligenz. Diese Technologie wandelt öffentlich verfügbare Inhalte und Daten in aussagekräftige Insights für effektive Kommunikationsstrategien um. Die Ubermetrics Plattform verarbeitet pro Minute über 50.000 Artikel und weitere Inhalte von mehr als 460 Millionen Quellen. Ubermetrics ist in Berlin ansässig und arbeitet mit Kunden wie BMW, World Health Summit, Fink & Fuchs und RCI Banque in mehr als 15 Ländern weltweit erfolgreich zusammen.

Über Unicepta
UNICEPTA ist ein globaler Anbieter für KI-basierter Media & Marketing Intelligence. Als Innovationsführer liefert UNICEPTA beste Erkenntnisse für wichtige Entscheidungen: Smart insights. Strong performance. Mit AI-getriebener Technologie und über 450 Analyse- und Monitoring-Experten analysiert UNICEPTA weltweit verfügbare Inhalte aus Social, Online, Print, TV und Rundfunk sowie zahlreichen anderen Datenquellen – in Echtzeit und zu jedem anderen gewünschten Zeitpunkt. Die hochwertigen Analysen und Insights dienen global agierenden Unternehmen und Organisationen als Basis für Entscheidungen der Unternehmensführung sowie in Kommunikation und Marketing. Die Büros von UNICEPTA befinden sich in Berlin, Köln (Zentrale), Krakau, London, Shanghai, Washington DC und Zürich.

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 fast 600 Start-ups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Über 2,8 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.600 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 100 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Unternehmen ALTANA, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Bank, Deutsche Post DHL, Dräger, Drillisch AG, EVONIK, EWE AG, FOND OF, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG. https://www.htgf.de/de/

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________