Erfolgreiches Closing des vierten AFINUM Buyout-Fonds

By on April 22, 2013

AFINUM gibt das erste und letzte Closing ihres vierten Midcap Buyout-Fonds, AFINUM Siebte Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG, an der Obergrenze von 280 Mio. EUR nach nur fünf Monaten Fundraising bekannt

Die in München ansässige Beteiligungsgesellschaft AFINUM Management GmbH („AFINUM“), die in Mehrheiten an führenden Mittelstandsunternehmen in der DACH-Region investiert, freut sich über das erste und letzte Closing der AFINUM Siebte Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG (der „Fonds“) an der Obergrenze von 280 Mio. EUR.

Der Fonds übertraf sein Fundraising-Ziel von 250 Mio. EUR nach einem außergewöhnlich kurzen Fundraising und schloss bei seinem hard cap von 280 Mio. EUR. Diese Obergrenze hat sich AFINUM selbst auferlegt, um innerhalb des erfolgreichen Mid-Market-Segments und der bestehenden Strategie zu bleiben, die AFINUM seit den letzten 13 Jahren verfolgt.

AFINUM erfreute sich hoher Reinvestments von mehr als 85% der alten Investoren sowie eines überwältigenden Interesses neuer Investoren, was zu einer deutlichen Überzeichnung des neuen Fonds führte. Insgesamt wurde der Investorenkreis um etwa zehn neue, langfristig orientierte Anleger, die zu AFINUM und der Anlagestrategie von AFINUM passen, erweitert.

Der neue Fonds ist eine Fortsetzung der erfolgreichen AFINUM Buyout-Strategie mit Beteiligungen an Unternehmen des Mittelstands-Segmentes in der DACH-Region mit einem Umsatz im Bereich von 25 bis 150 Mio. EUR. Das AFINUM-Team mit mehr als 110 Jahren an kumulierter Private Equity-Erfahrung bleibt ebenso unverändert wie die Anlagestrategie von AFINUM. Für den neuen Fonds sollen im Laufe der nächsten fünf Jahre pro Jahr zwei bis drei neue Beteiligungen eingegangen werden.

Der neue Fonds hat marktübliche Bedingungen und ist eine Kommanditgesellschaft mit Sitz in München. Rechts- und Steuerberater des Fonds war P+P Pöllath + Partners in Berlin, vertreten durch Amos Veith und Dr. Stephan Schade.

Der aktuelle Buyout-Fonds, AFINUM Fünfte Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG, aus dem Jahr 2007 mit einem Volumen von 230 Mio. EUR ist nahezu voll investiert. Das Management erwartet einige kleinere Add-on Akquisitionen für den Rest der Laufzeit. Die beiden vorherigen Buyout-Fonds aus dem Jahr 2000 bzw. 2003 mit Zeichnungsvolumina von 94 Mio. EUR bzw. von 140 Mio. EUR wurden bereits vollständig veräußert bzw. abgeschlossen.

AFINUM ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft im Eigentum des Managements mit Büros in München, Zürich, Wien und Hongkong, die sich auf Beteiligungen an erfolgreichen mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Europa spezialisiert hat.
www.afinum.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!