Ernst Klett AG plant Anteilserwerb an der Thienemann Verlag GmbH

By on Oktober 31, 2013

Die Ernst Klett AG plant laut einem Eintrag beim Bundeskartellamt einen mittelbaren Anteilserwerb an der Thienemann Verlag GmbH. Seit 2001 gehört die Thienemann Verlag GmbH zur schwedischen Verlagsgruppe Bonnier.

Der Thienemann Verlag ist einer der ältesten und größten deutschen Kinder- und Jugendbuchverlage. Am 1. Juni 1849 gründete Karl Ludwig Christian Thienemann seinen eigenen Verlag, in dem zunächst von ihm selbst geschriebene und illustrierte Bücher erschienen. Einige von ihnen waren handkoloriert. Von Anfang an bis heute war und ist es Politik des Verlags, Titel in das Ausland zu lizenzieren und Koproduktionen anzustreben. Über 900 lieferbare Titel stehen für eine Vielzahl von Autorinnen und Autoren sowie Illustratorinnen und Illustratoren, mit denen der Thienemann Verlag langfristige Bindungen eingegangen ist.

Mit ihren 58 Unternehmen an 37 Standorten in 14 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa. Das Angebot der Gruppe reicht vom klassischen Schulbuch bis zu modernen interaktiven Lernhilfen, von Fachliteratur bis zur schönen Literatur. Darüber hinaus ist die Klett Gruppe der führende private Anbieter von Bildungs- und Weiterbildungsdienstleistungen. Die 2.845 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2012 einen Umsatz von rund 447 Millionen Euro.

Weitere Informationen zu dieser und weiteren Transaktionen erhalten Sie in den DEAL-NEWS.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!