Neustart für Strenesse – Ebner Stolz berät Strenesse beim Verkauf an Family-Office

By on August 2, 2016

logo_ebnerstolz

Die in der Eigenverwaltung befindliche Strenesse AG aus Nördlingen wurde von der Ebner Stolz Management Consultants GmbH beim Verkauf an das Family-Office MAEG B.V. mit Sitz in Amsterdam begleitet. Das Team von Ebner Stolz (Michael Euchner, André Laner und weitere Kollegen) hat den internationalen M&A-Prozess erfolgreich durchgeführt und damit u.a. für einen erfolgreichen Neustart des bekannten deutschen Modelabels gesorgt. Neuer CEO wird Reiner Unkel. Alle 240 Mitarbeiter wurden übernommen.

„Das Family-Office MAEG B.V. möchte die Marke Strenesse revitalisieren und wieder zur alten Stärke zurück führen“, berichtet Michael Euchner von der Beratungsgesellschaft Ebner Stolz, die von Strenesse mit dem Investorenprozess beauftragt wurde. Die international renommierte Modemarke wird künftig unter dem Dach der neugegründeten „Strenesse GmbH“ firmieren. Käufer ist die niederländische MAEG Holding mit Sitz in Amsterdam, ein international tätiges Family Office, das sich mit langfristiger Perspektive bei Fashion-Unternehmen im Luxus- und Premium-Segment engagiert und parallel weitere Akquisitionen vorbereitet.

Der neue Strenesse-CEO Reiner Unkel verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung im Premium-Modemarkt sowie im Lifestyle-Geschäft. Zuletzt leitete Unkel als CEO die Basler Fashion Holding. Seit Januar 2007 war er Bereichsvorstand der Parfümeriekette Douglas. 1997 bis Ende 2006 leitete Unkel als Vorstandsvorsitzender zehn Jahre lang das Münchner Kaufhaus Ludwig Beck. Davor arbeitete er über zehn Jahre bei Breuninger in Stuttgart.

Strenesse hatte im April 2014 Insolvenzantrag gestellt und wurde seitdem in Eigenverwaltung fortgeführt. Als Sachwalter bestellte das zuständige Insolvenzgericht Dr. Jörg Nerlich von der Kanzlei Görg.

In der Zeit seit April 2014 durchlief das Unternehmen eine tiefgreifende Restrukturierung. Diese wurde von Vorstand Gerhard Geuder und dem Sanierungsexperten Marcus Katholing von der Kanzlei Pluta konzipiert und umgesetzt. Die gewählte duale Strategie war erfolgreich: Strenesse durchlief umfassende Effizienzsteigerungen und verfügt heute über schlanke Prozesse im gesamten Unternehmen. Zugleich wurde eine Vorwärtsstrategie bei Design, Produkt und Vertrieb eingeleitet. Die Erfolge sind bereits sichtbar. Die Profitabilität des Unternehmens hat sich signifikant verbessert. Das neue Designteam hat Strenesse wieder näher am Markenkern und gleichzeitig jünger und zeitgemäßer interpretiert. Die Orderzahlen für den Herbst/Winter 2016 und den Sommer 2017 sind bereits spürbar gestiegen. Alle Beteiligten betonten die konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit während der vergangenen zwei Jahre.

„Das Unternehmen ist wieder fokussiert und bereit für profitables Wachstum“, erklärt der derzeitige Strenesse-Vorstand Gerhard Geuder.

Der M&A-Prozess für Strenesse wurde von der Beratungsgesellschaft Ebner Stolz begleitet und erfolgreich zum Abschluss gebracht. Strenesse wurde beratend von der Kanzlei Grub Brugger (Dr. Volker Muschalle) begleitet. Die MEAG Holding wurde während des Verkaufsprozesses von der Kanzlei Wellensiek Rechtsanwälte betreut.

Über die Strenesse AG
Die Strenesse AG, Nördlingen, ist eine der führenden deutschen Premium-Designer-Marken im Modebereich, die ihre Kollektionen weltweit über ein Filialnetz von eigenen Ladengeschäften sowie über den gehobenen Einzelhandel unter dem Markennamen „Strenesse“ vertreibt. www.strenesse.com

Über die MAEG B.V.
Die MAEG Holding mit Sitz in Amsterdam ist ein international tätiges Family-Office, das sich in unterschiedlichen Bereichen engagiert. Das Ziel der MAEG ist es, sich mittel- bis langfristig bei Luxus- und Premium-Fashionunternehmen zu engagieren oder solche zu erwerben.

Über Ebner Stolz
Ebner Stolz ist eine der größten unabhängigen mittelständischen Beratungsgesellschaften in Deutschland und gehört zu den Top Ten der Branche. Das Unternehmen verfügt über jahrzehntelange fundierte Erfahrung in Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung und Unternehmensberatung. Dieses breite Spektrum bieten mehr als 1.200 Mitarbeiter in dem für sie typischen multidisziplinären Ansatz in allen wesentlichen deutschen Großstädten und Wirtschaftszentren an. Als Marktführer im Mittelstand betreut das Unternehmen überwiegend mittelständische Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen aller Branchen und Größenordnungen. Weitere Informationen zu Ebner Stolz finden Sie unter www.ebnerstolz.de.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!