EY Law berät Transporeon, eine Portfoliogruppe von Hg, beim Erwerb des belgischen Tech Unternehmens SupplyStack

Die internationale Rechtsberatung Ernst & Young Law hat Transporeon, eine Portofoliogruppe von Hg, beim Erwerb des belgischen Tech Unternehmens SupplyStack von deren Gründern sowie diversen VC Fonds beraten. EY Law verhandelte die Transaktionsdokumentation und beriet darüber hinaus im Rahmen einer internationalen Due Diligence insbesondere in Belgien. Neben dem EY Law Team beriet ebenfalls ein deutsches Tax Team von EY. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die modernen Transportmanagement-Apps von SupplyStack geben Verladern jeder Größe die Möglichkeit, die Art und Weise, wie sie ihre multimodalen Transportströme verwalten, überwachen und automatisieren, völlig neu zu definieren. Die SaaS-Plattform führt zu höherer Effizienz, Kostensenkungen und einer Verbesserung des gesamten Logistikservices sowie der Kundenerfahrung. Führende Marken, darunter Sony, Stena, DHL, Duracell und Atlas Copco vertrauen bereits auf die TM-Apps von SupplyStack.

Transporeon hat seinen Hauptsitz in Ulm, Deutschland, und unterhält sieben regionale Niederlassungen in Europa, Russland, Asien und den USA mit mehr als 1.200 Mitarbeitern . Die im Jahr 2000 in Ulm gegründete Unternehmensgruppe ist eine führende globale, cloudbasierte Transportlogistikplattform und betreibt ein weltweites Kooperationsnetzwerk mit mehr als 1.300 Handels- und Industrieunternehmen sowie annähernd 130.000 Transportdienstleistern und Speditionen in über 100 Ländern.

Transporeon wurde von folgendem EY Team beraten:

  • EY Law Deutschland: Dr. Jan Philipp Feigen (Partner / M&A/PE / Hamburg – Federführung); Sylvia Semkowicz (Senior Manager / M&A/PE / Frankfurt – Co-Federführung); Daniel Martin Schulz (Director / M&A/PE / Hamburg)
  • EY Law Belgien: Herman de Wilde (Director, M&A, Brüssel); Giovanni  Verkooren (Senior Manager / M&A/PE / Brüssel); Marij Dutcik (Senior Consultant / M&A/PE / Brüssel); Dirk Beeckman (Partner / IP/IT, Brüssel); Kelly Matthyssens (Manager / IPIT / Brüssel); Sepp Brant (Senior Consultant / M&A/PE / Brüssel)
  • EY Tax: Stephan Seiffert (Partner, ITTS, Hamburg); Beatrice Hüsken (Director, ITTS, Hamburg)

__________________

Über Ernst & Young Law

Ernst & Young Law (EY Law) ist der internationale Rechtsarm von EY mit mehr als 3.500 Legal Professionals in mehr als 90 Ländern weltweit. Weitere Informationen über die deutsche Ernst & Young Law GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft finden Sie unter ey-law.de.