Factoring: Liquidität für Unternehmenswachstum

By on November 6, 2013

elbeKleine und mittelständische Unternehmen schauen positiv in die Zukunft. Das ergibt die aktuelle Analyse im Herbst 2013 der Creditreform – Deutschlands Firmen haben sich beim Geschäftsklima erholt. Der Creditreform Geschäftsklimaindex liegt bei 29,0 Punkten und damit über der Abschwächung des Vorjahres mit 22,7 Punkten. Der Index setzt sich aus den Bewertungen der aktuellen Situation und den Erwartungen für die Zukunft zusammen. 56,8 Prozent der Mittelständler sprechen von einer sehr guten bis guten Geschäftslage.  Im Vorjahr waren es noch 54,0 Prozent.

Expansion mit Factoring
Bei der weiteren Expansion setzen viele Unternehmen auf eine Verbesserung und Ausweitung der Serviceleistungen und eine stärkere Vermarktung der Produkte und Leistungen. Für die Umsetzung von  Investitionen und Innovationen nutzen immer mehr Mittelständler zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten wie Leasing, Sale and lease back oder Factoring. „Factoring hat in den vergangenen Jahren weiter an Bedeutung gewonnen, der Markt wächst jährlich stark an“, berichtet Matthias Bommer, Geschäftsführer der Elbe-Factoring GmbH. Es gibt zahlreiche Factoring Modelle am Markt – kleine und mittelständische Firmen setzen oft Full-Service-Factoring ein. Mit der fortlaufenden Finanzierung der Forderungen, Ausfallschutz und Übernahme des Forderungsmanagements werden im Rahmen des Factorings drei Leistungsbausteine abgebildet. „Für die meisten Unternehmer steht die Finanzierung ihrer Forderungen und somit die Sicherung der Liquidität im Mittelpunkt“, so Bommer. „Factoring-Kunden haben keine Außenstände und können mit festen Zahlungseingängen viel besser planen.“

Beim Factoring verkauft ein Unternehmen fortlaufend seine Rechnungen an die Elbe-Factoring GmbH und erhält sofortige Liquidität. Zusätzlich sind die Forderungen gegen Ausfall versichert und die Elbe-Factoring übernimmt das Forderungsmanagement inklusive dem Mahnwesen. „Besonders beliebt ist das Ausschnittsfactoring“, berichtet Matthias Bommer. „Dabei wird ein Teil des Umsatzes finanziert, Schnellzahler können zum Beispiel vom Factoring ausgeschlossen werden.“ Neben dem Generieren von Liquidität hat die Finanzierung Factoring weitere Vorteile. Beim Factoring werden zum Beispiel keine banküblichen Sicherheiten benötigt, was die Dienstleistung auch für junge Firmen interessant macht. Und während ein Bankkredit eine feste Summe hat – bei Wachstum oft nicht ausreicht und nachverhandelt werden muss, passt sich Factoring wachsenden Umsätzen einfach an.

Interessenten können unter Telefon 0351 437 55 10 unverbindlich und kostenlos prüfen lassen, ob Factoring eine geeignete Finanzierung ist und wie viel Liquidität für das Unternehmen generiert werden kann.

Weitere Informationen gibt es unter www.elbe-factoring.de. Dort kann auch das Fachbuch Factoring bestellt werden oder eine Anmeldung zu aktuellen Veranstaltungen erfolgen.

Hintergrund zur Elbe-Factoring
Die Elbe-Factoring ist der bankenunabhängige Factoringpartner für kleine und mittelständische Unternehmen. Die Gesellschaft wurde 1998 gegründet und finanziert deutschlandweit Kunden mit einem Jahresumsatz von bis zu 10 Mio. Euro. Hierbei werden mit der Finanzierung, der Versicherung von Forderungsausfällen und dem Debitorenmanagement alle Aspekte des Full-Service-Factoring vereint. In der Zusammenarbeit haben Kunden einen leistungsstarken Partner, gesicherte Refinanzierung sowie ein erfahrenes Team an ihrer Seite.

Rückfragen oder weitere Informationen
Elbe-Factoring GmbH
Wiener Straße 98
01219 Dresden
Telefon: 0351 / 437 55 10
info@elbe-factoring.de
www.elbe-factoring.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!