FGvW berät AUSY beim Kauf der eSolve AG und santix AG

By on Januar 3, 2018

Die französische AUSY S.A. hat über ihre deutsche Tochtergesellschaft PENTASYS AG die eSolve AG und santix AG von der eSolve Holding GmbH übernommen. Über den vereinbarten Kaufpreis haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Im Rahmen der Transaktion wurde AUSY von einem Corporate-Team der Wirtschaftskanzlei Friedrich Graf von Westphalen & Partner unter der Federführung der Partner Gerhard Manz und Dr. Barbara Mayer umfassend in allen Rechtsbereichen beraten: Von der Legal Due Diligence über die Vertragsverhandlungen bis hin zur Anmeldung beim Bundeskartellamt und zum Closing.

Die beiden Münchener IT-Dienstleister eSolve AG und santix AG sind auf Management, Beratung und Support für IT-Infrastrukturlösungen und Anwendungsentwicklung für Großkunden, insbesondere im Automobil- und Finanzsektor, spezialisiert. Die im Jahr 2000 gegründete und schnell gewachsene eSolve AG zählte zu den Siegern des Great-Place-to-Work-Wettbewerbs „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2016“. Aktuell beschäftigen die beiden Unternehmen zusammen 130 Mitarbeiter.

Die Münchener PENTASYS AG gehört zur französischen AUSY-Gruppe, einem im Jahr 2017 von der Randstad-Gruppe erworbenen (bis dahin in Frankreich börsennotierten) Anbieter von IT- und Engineering-Dienstleistungen mit ca. 5.000 Mitarbeitern in Europa und den USA. Die Kanzlei Friedrich Graf von Westphalen & Partner hat die AUSY-Gruppe wiederholt bei Transaktionen betreut und arbeitete auch diesmal eng mit der Rechtsabteilung von AUSY (Helen Bonilla, Fabienne Szwarcenberg) zusammen.

Der Verkäufer und die Zielgesellschaften wurden von der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH unter Federführung von Dr. Christian Rodorff, LL.M., und Dr. Andreas Kloyer vertreten.

Berater Pentasys:

Friedrich Graf von Westphalen & Partner, Freiburg/Frankfurt

  • Gerhard Manz, Partner (Federführung, Corporate, M&A), Freiburg
  • Dr. Barbara Mayer, Partnerin (Federführung, Aktienrecht, M&A, Fusionskontrolle), Freiburg
  • Dr. Jan Barth, Associate (Corporate, M&A), Freiburg
  • Stephanie von Riegen, Associate (Fusionskontrolle), Freiburg
  • Dr. Morton Douglas, Partner (IP), Freiburg
  • Dr. Sabine Schröter, Partnerin (Arbeitsrecht), Frankfurt
  • Susanne Lüddecke, Local Partner (Arbeitsrecht), Frankfurt

 

Über Friedrich Graf von Westphalen & Partner

Friedrich Graf von Westphalen & Partner ist eine der führenden unabhängigen deutschen Wirtschaftskanzleien. Die rund 85 Rechtsanwälte der Kanzlei, davon 31 Partner, beraten an den Standorten Köln, Freiburg, Frankfurt am Main, Alicante und Brüssel sowie mit Kooperationsbüros in Shanghai, São Paulo und Istanbul Unternehmen weltweit. Insgesamt zählt die Kanzlei rund 200 Mitarbeiter. Mehr Informationen finden Sie im Internet unter www.fgvw.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!