Finanzierung des Erwerbs von inprotec

By on Juli 6, 2018

Shearman & Sterling hat ein Bankenkonsortium bestehend aus der Commerzbank, der Bremer Kreditbank und ODDO BHF bei der Finanzierung des Erwerbs einer Mehrheitsbeteiligung an der inprotec AG durch von Paragon Partners beratene Fonds beraten.

Verkäufer sind die beiden Gesellschafter und Manager, Dr. Andreas Baranyai und Pierre Schwerdtfeger, die jedoch weiterhin in signifikanter Größenordnung am Unternehmen beteiligt bleiben und auch in Zukunft für die Führung und Weiterentwicklung des Unternehmens operativ verantwortlich sind.

Die inprotec AG mit Sitz in Heitersheim bietet ihren Kunden langjährige Expertise als der führende Anbieter für industrielle Lohntrocknung und -granulierung auf Basis von Sprühtrocknung, Sprühgranulation, Wirbelschicht-Coating sowie Matrix-Verkapselung.

Zum Shearman & Sterling Team gehörten Partner Dr. Matthias Weissinger und Transaction Specialist Marina Kieweg (beide Germany-Finance).

Über Shearman & Sterling:

Shearman & Sterling ist eine internationale Anwaltssozietät mit 22 Büros in 13 Ländern und etwa 850 Anwälten. In Deutschland ist Shearman & Sterling am Standort Frankfurt vertreten. Die Kanzlei ist einer der internationalen Marktführer bei der Begleitung komplexer grenzüberschreitender Transaktionen. Weltweit berät Shearman & Sterling vor allem internationale Konzerne und große nationale Unternehmen, Finanzinstitute sowie große mittelständische Unternehmen. Mehr Informationen finden Sie unter www.shearman.com.

 


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login