Finexx schließt ersten Fonds und übernimmt Mehrheit an GSE Vertrieb

By on November 27, 2018
  • 35 Mio. Euro für Nachfolgeregelungen und  Wachstumsinvestitionen
  • Institutioneller Familiengesellschafter für kleine und mittlere Unternehmen
  • Spezialist für biologische Nahrungsergänzungsmittel übernommen

Die Beteiligungsgesellschaft Finexx mit Sitz in Stuttgart hat begonnen, aus ihrem ersten, Mitte November 2018 geschlossenen Fonds zu investieren. Der Fokus liegt auf etablierten, kleinen und mittelgroßen Unternehmen in Deutschland, die vor entscheidenden Wachstumsschritten, Nachfolge-Herausforderungen oder Veränderungen im Gesellschafterkreis stehen. Diese will Finexx als kapital- und Know-how-starker Partner unterstützen.

Das Volumen des Finexx Fonds I liegt bei 35 Millionen Euro, die überwiegend von institutionellen Investoren wie Versicherungen und Versorgungswerken stammen. Investiert wird branchenübergreifend in kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit einem Umsatz in Höhe von 10 Millionen Euro oder mehr. Weitere Voraussetzungen sind eine nachhaltige Ertragskraft und ein nachhaltiger Cash-Flow auf Basis eines erfolgreichen Geschäftsmodells sowie ein qualifiziertes Management-Team. Finexx engagiert sich mit jeweils fünf bis 20 Millionen Euro Eigenkapital.

Hatte Finexx bereits 2017 als Co-Gesellschafter der Hannover Finanz Gruppe Minderheitsanteile an dem Verschweißungsspezialisten WIDOS übernommen, konnte jetzt mit der GSE Vertrieb Biologische Nahrungsergänzung & Heilmittel GmbH aus Saarbrücken die erste mehrheitliche Beteiligung realisiert werden. Die bereits abgeschlossene Transaktion fand im Rahmen einer Nachfolgeregelung statt: Verkäufer der Anteile ist Gründer und Geschäftsführer Michael Gracher; die beiden weiteren Geschäftsführer bleiben an Bord und zählen auch weiterhin zum Gesellschafterkreis. GSE ist seit 1994 am Markt und entwickelt und vertreibt über den Naturkosthandel Nahrungsergänzungsmittel auf biozertifizierter Basis.

Finexx-Geschäftsführer Matthias Heining: „GSE ist im Markt hervorragend positioniert. Gemeinsam mit dem versierten Management und den engagierten Mitarbeitern wollen wir nun die nächste Entwicklungsstufe beschreiten – dazu zählt eine Ausweitung von Produktentwicklung, Vertrieb, Internationalisierung und Online-Geschäft. Wir sehen angesichts zunehmend gesundheitsbewusster und bioorientierter Verbraucher für GSE ausgezeichnete Zukunftsperspektiven.“

Eine derartige Wachstumsstrategie entspricht der Beteiligungsphilosophie von Finexx: „Neben langfristig orientierten, verlässlichen Geschäftsmodellen geht es uns vor allem um eine professionelle Weiterentwicklung“, erklärt Dr. Markus Seiler, ebenfalls Geschäftsführer von Finexx. „Wir verstehen uns als institutioneller Familiengesellschafter, der die Sprache familiengeführter Unternehmen spricht und der Industrieerfahrung, Anwenderwissen und ein exzellentes Netzwerk einbringt, ohne sich dabei ins operative Tagesgeschäft einzumischen.“ So verfügt Dr. Seiler über langjährige Erfahrung als Geschäftsführer in Familien- und Konzernunternehmen im Industrie- und Technologiebereich (u.a. GEA Group und Brand Group); Heining war mehrere Jahre Geschäftsführer der renommierten Beteiligungsgesellschaft BWK in Stuttgart und in verschiedenen Familienunternehmen. Zusammen vereinen sie eine 30-jährige technische und kaufmännische Expertise auf sich und können maßgebliche Erfolge vorweisen. „Im aktuellen Umfeld sehen wir noch viel Potenzial und Bedarf, spannende Unternehmen und erfolgreiche Unternehmerpersönlichkeiten mit Tatkraft zu unterstützen – wir rechnen mit weiteren Transaktionen“, so Heining.

Über Finexx:

Die Finexx GmbH Unternehmensbeteiligungen mit Sitz in Stuttgart ist eine 2013 gegründete Beratungsgesellschaft, die sich auf etablierte mittelständische Unternehmen spezialisiert hat. Typische Betätigungsfelder sind Wachstums- und Akquisitionsfinanzierungen sowie die Begleitung von Veränderungen im Gesellschafterkreis und Nachfolgeregelungen.

Überwiegend im Rahmen von Mehrheitsbeteiligungen investiert Finexx langfristig Mittel (Eigenkapital zwischen 5 und 50 Mio. Euro) unter anderem von Versicherungen und Versorgungswerken in Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum. Diese setzen 10 Mio. Euro oder mehr um, verfügen über ein qualifiziertes Management-Team und können auf Basis eines erfolgreichen Geschäftsmodells eine nachhaltige Ertragskraft und einen nachhaltigen Cash-Flow vorweisen.

Das Team verfügt über langjährige Industrie- und Führungserfahrung sowie profundes Know-how in der Beteiligungsbranche – beides wird zur erfolgreichen Weiterentwicklung von Unternehmen und in die damit verbundenen Veränderungsprozesse eingebracht. Finexx unterstützt das Management durch aktive kaufmännische und technische Beratung, ohne dabei in das operative Tagesgeschäft einzugreifen, sowie durch ein branchenübergreifendes Netzwerk.

www.finexx.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login