FPS begleitet die B. Braun Avitum AG beim Ausbau ihres ambulanten Dialysenetzwerks

By on März 13, 2014

FPS hat die via medis Nierenzentren GmbH, eine Tochtergesellschaft der B. Braun Avitum AG, beim Erwerb der „MVZ Medizinisches Versorgungszentrum Saarbrücken GmbH“ beraten.
via medis betreibt bundesweit Medizinische Zentren an derzeit zwölf Standorten. Inhaltliche Schwerpunkte sind Nierenambulanzen und Dialysepraxen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Büren in Nordrhein-Westfalen und gehört seit Anfang dieses Jahres zur Melsunger B. Braun-Gruppe.
Das bewährte Team der „MVZ Medizinisches Versorgungszentrum Saarbrücken GmbH“ wird nach der Transaktion erhalten bleiben. Als Teil eines größeren Verbundes kann das Saarbrücker MVZ zukünftig von der Kompetenz, der Expertise und den hohen Qualitätsstandards der gesamten via medis-Gruppe profitieren. Mit der Transaktion setzt via medis ihren strategischen Wachstumskurs fort.
Die „MVZ Medizinisches Versorgungszentrum Saarbrücken GmbH“ stellt mit 8 Ärzten und 70 Angestellten an 4 Standorten im Saarland eine flächendeckende ambulante Versorgung von Dialysepatienten sicher und behandelt derzeit ca. 230 Patienten.

FPS beriet umfassend bei der Verhandlung und Abschluss des Kaufvertrages. Über den genauen Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

FPS, Düsseldorf
Dr. Georg-Peter Kränzlin (Corporate), Dr. Sebastian Weller (Corporate)

Inhouse B. Braun Melsungen AG: Stefan Todt


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!