Franco Pörtner neuer Partner bei Accuracy Deutschland

By on September 9, 2014

Franco Pörtner verstärkt  seit 1. Juli als neuer Partner Accuracy Deutschland. Der anerkannte Transaktions-Experte kommt von Bosch, wo er intern in der zentralen Finanz- und M&A-Abteilung unter anderem zahlreiche Akquisitions-, Desinvestitions- sowie Joint Venture-Projekte leitete. Mit dem Eintritt von Pörtner baut Accuracy Deutschland seine Expertise im Transaktionsbereich weiter aus und richtet den Fokus auf weiteres Wachstum.

Gemeinsam mit dem Führungsteam um den geschäftsführenden Partner Wilhelm Mickerts sowie den Partnern Alois Fluck und Thomas Kunder sorgt Pörtner für den Ausbau des Bereiches Transaktionen und stellt so die Weichen für weiteres Wachstum in Deutschland. „Mit Franco Pörtner gewinnt Accuracy Deutschland einen weiteren renommierten Experten, der über eine mehr als 15-jähirge Erfahrung im Bereich M&A verfügt. Mit seinem Sektor-Fokus, der unter anderem auf Automotive, Konsumgüter und Maschinenbau liegt, ist er eine enorme Verstärkung für unser Team“, so Wilhelm Mickerts, geschäftsführender Partner von Accuracy Deutschland.

Franco Pörtner kommt von der Robert Bosch GmbH, wo er ab 2005 über sechs Jahre unternehmensintern im zentralen Finanz- und M&A-Bereich tätig war. Er leitete eine Vielzahl von Akquisitions- und Desinvestitions- sowie Joint Venture-Projekten in den Bereichen Automobilindustrie, Verpackungsmaschinen,  Sicherheitstechnik und Konsumgüter (Elektrowerkzeuge und Zubehör). 2011 wechselte Pörtner als Leiter der Strategieabteilung in den Geschäftsbereich Elektrowerkzeuge, wo er unter anderem M&A und die Post Merger-Integration verantwortete.

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Koblenz und der St. Edwards University in Austin, US-Bundesstaat Texas, begann Pörtner seine berufliche Laufbahn 1997 bei der Mittelstandsberatung von KMPG in Wiesbaden. Danach arbeitete er im Investment Banking der ABN Amro, mit Stationen in Amsterdam,  London und Frankfurt. Anschließend war er für den Bereich Transaktionsberatung von PwC tätig.

Pörtner deckt die gesamte Wertschöpfungskette bei Transaktionen ab: Pre Deal, Transaktionsdurchführung einschließlich Bewertung sowie Post Deal. Seine Beratungsschwerpunkte sind Ausgliederungen von operativen Einheiten aus dem Konzernverbund (Carve-outs) sowie die optimale Gestaltung von Kaufpreisklauseln im Rahmen von Unternehmenskaufverträgen. Highlight-Mandate von Pörtner umfassten beispielsweise bei der ABN Amro die M&A Beratung für die Bayer AG beim Verkauf der Generika-Sparte an Teva bzw. Stada und bei PwC die Vendor Assistance für die Ruhrkohle AG (RAG) im Rahmen des Verkaufs von Saargummi sowie die Beratung der Robert Bosch GmbH bei der Veräußerung der Telekom-Breitbandaktivitäten.

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe bei Accuracy Deutschland“, so Pörtner. „Nach meinen verschiedenen Stationen auf Beratungs- und Konzernseite habe ich mich bewusst für ein Unternehmen entschieden, das sich durch einen hohen Grad an unternehmerischem Denken und Gestaltungsfreiheit auszeichnet. Gemeinsam mit unserem Team und den anderen Partnern werden wir das Wachstum von Accuracy Deutschland weiter voranbringen und beschleunigen.“

Über Accuracy:
Die europäische Financial Advisory Gesellschaft Accuracy ist seit Anfang 2009 im deutschen Markt aktiv und berät in den Bereichen Transaction Advisory, Unternehmensbewertung, Rechtstreitigkeiten, Restrukturierung und ökonomische Analyse. Die Gesellschaft mit Ursprung in Frankreich ist in Europa mit Büros in Paris, Madrid, Amsterdam, Mailand, Brüssel, London, München und Frankfurt am Main vertreten und betreut mit ca. 200 Beratern nationale und internationale Mandanten jeder Größe. Weitere Informationen finden Sie unter www.accuracy.com.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!