Freitag & Co erweitert Geschäftsführung mit Alexander Prüfer

By on Februar 6, 2019

Die Investment Banking Boutique Freitag & Co hat Alexander Prüfer mit Wirkung zum 1. Februar 2019 als Managing Director in die Geschäftsführung berufen. Prüfer ist seit acht Jahren bei Freitag & Co und verfügt über umfassende Erfahrung in allen drei Beratungsbereichen – M&A, Debt Advisory / Financial Restructuring sowie Capital Markets & Corporate Control. Jüngere Transaktionen unter seiner Führung waren der Verkauf des Kupplungsherstellers CENTA an Rexnord (2017), die Fusion der Kupferverarbeiter MKM und KME und der Verkauf des slowenischen Ski-Spezialisten Elan an den Finanzinvestor KJK (beide in 2018). Darüber hinaus leitete er unter anderem die Restrukturierungen von SOLARWATT und AEG Power Solutions.

Alexander Prüfer ist diplomierter Mathematiker und kam nach einer kurzen Zeit bei Macquarie 2011 zu Freitag & Co.

Freitag & Co hat nun fünf Managing Director: Sebastian Freitag, Dr. Andrej Oldenburg und Alexander Prüfer in Frankfurt sowie Matthew G. Pilon und Jack Bedell in Boston, USA. Hier hatte die Gesellschaft 2016 ihre US-Präsenz eröffnet. Seitdem wurden bereits mehrere Transaktionen mit US-Bezug erfolgreich unterstützt, so zum Beispiel die Begleitung von Cerberus bei der Übernahme der HSH Nordbank oder die Beratung von Carl Icahn bei der Fusion von Federal Mogul mit Tenneco (beide in 2018).

Über Freitag & Co:

Freitag & Co ist eine führende Investment Banking Boutique mit Büros in Frankfurt und Boston. Seit Gründung in 2002 hat Freitag & Co mehr als 100 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von über €60 Mrd. begleitet. Die Gesellschaft berät in den drei Geschäftsfeldern Mergers & Acquisitions, Debt Advisory / Financial Restructuring sowie Capital Markets & Corporate Control.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 30.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login